Zwei IBFV-Mädchen-Turniere in Württemberg

Die erfolgreiche U15-Juniorinnen-Mannschaft des wfv beim IBFV-Turnier mit Gustav Ichters (Mitglied im Verbandsjugendausschuss, ganz rechts)

Der wfv ist Ausrichter von zwei IBFV-Turnieren in diesem Sommer. Durchgeführt werden beide Turniere beim TSV Schlachters aus dem Bezirk Bodensee. Teilnehmer sind die jeweiligen Auswahlmannschaften der Verbände Südbaden, Bayern (Bezirk Schwaben), Vorarlberg, Ostschweiz und Württemberg.

 

Am Sonntag, 18. Juni spielten die U15-Juniorinnen (Jahrgang 2002) um den Turniersieg. Dieser gelang der Mannschaft des ausrichtenden Landesverbandes in souveräner Art. Die wfv-Mannschaft der Trainerin Rosi Fröhlich und Trainer Siegfried Hummel gewann alle vier Turnierspiele ohne Gegentor. Alle Ergebnisse finden Sie hier, die Abschlusstabelle hier. Bei der Siegerehrung danke Gustav Ichters (Mitglied des wfv-Verbandsjugendausschusses) den teilnehmenden Mannschaften für die faire Spielweise, den Schiedsrichters für die souveräne Spielleitungen und dem Ausrichter TSV Schlachters für die hervorragende Ausrichtung des IBFV-Turniers.

 

Bei den U13-Juniorinnen (Jahrgang 2004) am Samstag, 24. Juni gewann der Bayerische Fußballverband (Bezirk Schwaben) das spannende Turnier. Erst beim letzten Turnierspiel gegen den veranstaltenden Verband konnte der Turniersieg unter Dach und Fach gebracht werden. Alle Ergebnisse finden Sie hier, die Abschlusstabelle hier.

 

Die IBFV (Interessengemeinschaft der Bodensee-Fußballverbände) ist ein Zusammenschluss der oben genannten Fußballverbände. In vielen Altersbereichen der Jugend und auch bei den Aktiven finden jährlich Vergleichswettbewerbe statt. Weitere Informationen zur IBFV finden Sie hier.

U13 Juniorinnen belegen Platz 4 bei IBFV-Turnier