DB Regio-wfv-Pokal: Viertelfinale wird ausgelost

 

Die Auslosung für die Viertelfinal-Partien im DB Regio-wfv-Pokal der Herren 2017/18 findet am Freitag, den 19. Januar 2018 um 11.00 Uhr im Turmforum des Stuttgarter Hauptbahnhofes statt. Alle Viertelfinalisten werden mit offiziellen Vertretern und Spielern an der Auslosung teilnehmen. Die Lose werden David Weltzien (Vorsitzender Regionalleitung DB Regio Baden-Württemberg) und wfv-Präsident Matthias Schöck ziehen.

 

Welche Vereine stehen im Viertelfinale?

Die SG Sonnenhof Großaspach und der VfR Aalen (beide 3. Liga), der SSV Ulm 1846 Fußball und die Stuttgarter Kickers (beide Regionalliga), der SGV Freiberg Fußball (Oberliga), der VfL Sindelfingen und der TSV Ilshofen (beide Verbandsliga) und der SV Ebersbach/Fils (Landesliga). Gestartet ist der Wettbewerb um den DB Regio-wfv-Pokal 2017/18 mit 124 Mannschaften.

 

Wie geht es weiter?

Offizieller Spieltermin für die Runde der letzten Acht ist Mittwoch, der 11. April 2018. Termin für die beiden Halbfinalspiele ist Mittwoch, der 25. April 2018. Das Finale im DB Regio-wfv-Pokal 2017/18 wird im Rahmen des deutschlandweiten „Finaltages der Amateure“ am 21. Mai 2018 (Pfingstmontag) im Stuttgarter GAZI-Stadion stattfinden und wird live in der ARD übertragen.

 

Der Sieger im DB Regio-wfv-Pokal-Wettbewerb tritt in der 1. Runde im DFB-Pokal 2018/19 an und erhält aus Vermarktungserlösen 115.000 Euro Preisgeld. Hinzu kommen Einnahmen aus Ticketing und Ausrichtung des DFB-Pokal-Spiels. Bereits die Viertelfinalisten im DB Regio-wfv-Pokal erhalten ein Preisgeld i.H.v. 2.500 Euro, die Halbfinalisten jeweils 5.000 Euro und der Finalist 20.000 Euro (dies entspricht 6,25 %, 12,5 %, 50 % der Verteilsumme aus der zentralen Vermarktung der Medien- und Marketingrechte, genaue Berechnung nach Abschluss).