Bis zu 25 Jahre aktiv als Schiedsrichter | Württembergischer Fußballverband e.V.

Jede Menge Ehrungen gab es bei der Schiedsrichterhauptversammlung am vergangenen Montagabend in Glatten.

Bis zu 25 Jahre aktiv als Schiedsrichter

Der alte und neue Schiedsrichterobmann Markus Teufel konnte insgesamt 18 seiner Kameraden für 15, 20 und 25 Jahre aktives Pfeifen auszeichnen. Mit Bronze dekoriert, weil schon 15 Jahre dabei, wurden Marco Seidel, Achim Hank, Jochen Haas und Christoph Knöpfle. Bereits 20 Jahre im Ehrenamt und mit der silbernen Nadel geehrt wurden Dr. Jörg Steegborn, Jürgen Schmid, Mathias Krauß, Michael Jost, Werner Hertkorn, Peter Edelmann und Manfred Buob. Wer es schon auf 25 Jahre im Dienst des Schiedsrichters gebracht hat, bekam die Ehrennadel in Gold.

Im Bild sitzend von links die goldene Riege mit Harald Bosch, Edin Aljkovic, Erwin Schach und Andreas Neef. Raimund Geiger, Pierre Heidepriem und Yasar Yilmaz waren bei der Veranstaltung verhindert. Unser Bild zeigt in der oberen Reihe die mit Bronze und Silber geehrten Unparteiischen, flankiert von Schiedsrichterobmann Markus Teufel (links) und dem Verbandsschiedsrichterlehrwart Reiner Bergmann (rechts). Richard Braun (Zweiter von links) bekam außerdem vom Bezirksvorsitzenden Edgar Pakai noch die Verbandsehrennadel in
Silber ausgehändigt.