Der Bezirk Donau/Iller feiert seine Ehrenamtlichen | Württembergischer Fußballverband e.V.

Ehrenamt

Der Bezirk Donau/Iller feiert seine Ehrenamtlichen

„Respekt und Hochachtung“ – mit einem Grußwort von wfv-Präsident Matthias Schöck begann die Ehrenamtsveranstaltung des Bezirks Donau-Iller am vergangenen Dienstag. Schöck übermittelte dabei per Viedoeinspielung seinen ausdrücklichen Dank an alle Helferinnen und Helfer. Ohne das Ehrenamt würde der Amateurfußball nicht funktionieren, waren sich alle Anwesenden im Ulmer Bantleon-Forum einig. „Die Ehrenamtler sind das Herz eines Vereins“ – fügte Jo Reichert hinzu.

Fußballzeit sei doch sowieso die beste Zeit, so der Kapitän von Drittligist SSV Ulm 1846 Fußball. Unter der Regie des Bezirksehrenamtsbeauftragten Ralph Hamann und Bezirksboss Hans-Peter Füller konnten zahlreiche Sportlerinnen, Sportler und Vereine geehrt werden. Insgesamt wurde der Ehrenamtspreis des DFB zum sechsundzwanzigsten Mal vergeben.

Die Ehrung von Vereinen führt der württembergische Verband, neben lediglich einem weiteren Landesverband, exklusiv durch. Für ihren ganz besonderen Einsatz im Verein wurde Leonie Roser als „junge Fußballheldin“ ausgezeichnet. Sie fährt im Frühjahr zu einer fünftägigen Fortbildungsreise auf Verbandskosten nach Spanien. Als Bezirkssieger wurde Florian Neuer vom SC Vöhringen mit dem DFB-Ehrenamtspreis geehrt.

Die Preisträgerinnen und Preisträger

Vereinsehrenpreis des wfv:
1. TSV Laichingen
2. TSV Obenhausen
3. TSV Dietenheim

Junge Fußballhelden / Fußballheldinnen:
Leonie Roser (FV Asch-Sonderbuch)

DFB-Ehrenamtspreis:
Bezirkssieger: Florian Neuer (SC Vöhringen)
weitere Platzierte (gleichberechtigt): Christopher Ruf (FV Weißenhorn), Manfred Oppold (SF Illerrieden), Steffi Uhlmann (SV Westerheim).

Ehrenamtsbeauftragter

Ralph Hamann
Ehrenamtsbeauftragter

Tel: 07311477130

Tel: 07308922828

E-Mail: ralphleibi@outlook.de