Trainer-Ausbildung

Dezentrale Kurzschulung zur variablen Spieleröffnung startet

Nach der Sommerpause starten die beliebten dezentralen Trainerschulungen vor Ort in den Bezirken. Aufgrund der positiven Erfahrungen in den vergangenen Monaten wurde das Schulungskonzept angepasst. Erstmals können sich die Teilnehmer*innen bereits im Vorfeld des Schulungsabends mit dem Thema vertraut machen und die weiteren Teilnehmer*innen über den digitalen edubreak Sportcampus kennenlernen.

Vor Ort wird das online erworbene Wissen in einer Theorieeinheit vertieft und ausführlich auf dem Platz in der Praxis umgesetzt. Unser erfahrenes Referententeam des wfv-Trainer-Lehrstabs wird verschiedene Varianten vorstellen und geeignete Spiel- und Übungsformen in der Praxis demonstrieren.

Das Angebot richtet sich an alle Trainer*innen im Bereich der D- bis A-Junior*innen und Aktiven. Es können auch Trainer*innen ohne Lizenz teilnehmen. Für Inhaber der Trainer C- oder B-Lizenz wird die Teilnahme mit 5 Lerneinheiten zur Lizenzverlängerung anerkannt.

Das Thema: Variable Spieleröffnung

Mit der Einführung der neuen Abstoßregel wollte die UEFA vor allem eines: Statt dem berühmten „Langholz“ mehr spielerische Elemente bei der Spieleröffnung fördern und das Spiel so attraktiver machen. Die Regeländerung schärfte zudem das Profil des Torspielers, der jetzt als aktiver Aufbauspieler immer stärker in die Spieleröffnung einbezogen wird. Das kurze Eröffnen des Spiels hat aber auch weitere Effekte zu Tage gebracht. Viele Teams greifen den Gegner sehr hoch an und versuchen mit einem Ballgewinn nahe dem gegnerischen Tor schnell zu Torchancen zu kommen. So nehmen in diesem Zusammenhang auch die Rückpässe deutlich zu. Bis zu 50 solcher Rückpässe zum eigenen Torspieler fallen teilweise pro Spiel an. Beide Themen sind Gegenstand der Kurzschulung „Das Spiel variabel eröffnen“.

Termine & Anmeldung

Die Kurzschulung zur variablen Spieleröffnung findet dezentral in den Bezirken statt. Die Orte, Termine und Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender. Nach Anmeldung erhalten Sie ca. zwei Wochen vor der Schulung per Mail eine Einladung in den edubreak Sportcampus. Dort erledigen Sie die ersten Aufgaben zur Vorbereitung der Theorie- und Praxisschulung vor Ort.