Fortbildung

Dezentraler Basislehrgang beim FC Egenhausen

An zwei Wochenenden im Juli, jeweils Freitagnachmittag und am Samstag, haben 31 Trainerinnen und Trainer im Vereinsheim des 1. FC Egenhausen den Einstieg in die Trainerausbildung begonnen. Sie nahmen an einem Basislehrgang, organisiert vom Bezirk Böblingen/Calw, teil.

Der Basislehrgang ist die erste Stufe zur Trainer C-Lizenz und vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Theorie und Praxis, wie ein alters- und entwicklungsgerechtes Training durchgeführt werden kann. Grundlagen der Trainingslehre, pädagogisches und psychologisches Grundwissen, Übungen und Hinweise zum Trainieren und Betreuen von Kindern und Jugendlichen sowie Tipps und Anregungen zur Wettkampfsteuerung und zum Training waren Schwerpunkte des Lehrgangs.

Carsten Gaiser und Walter Rinderknecht, beide vom Instruktoren-Lehrstab des Württembergischen Fußballverbandes (wfv), leiteten den Kurs und erhielten beim Abschlussgespräch viele Lobeshymnen von den Teilnehmern für ihre Arbeit. Die Teilnehmer nahmen sehr viele Anregungen, teilweise auch eine neue Perspektive für ihre Trainerarbeit mit Kindern in den Vereinen, mit.