Doppelte Unterstützung | Württembergischer Fußballverband e.V.

Inklusion und Jugendfußball: Weitinger Firmenchef Siegfried Blum spricht von einer Herzensangelegenheit.

Doppelte Unterstützung

Die Sieger-T-Shirts sind bereits bedruckt, die Bälle für alle Teams in Bearbeitung, das Miteinander besiegelt: Das Logistikunternehmen ELB (Express Logistik Blum) aus Weitingen und der Fußballbezirk Nördlicher Schwarzwald haben sich auf eine Zusammenarbeit im Bereich der Fußballjugend und der neu geschaffenen Inklusions-Liga geeinigt.

Siegfried Blum, Firmenchef des 1977 gegründeten Unternehmens sagt, dass ihm genau diese Art der Unterstützung am Herzen liege. Als ehemaliger Fußballer sei die Jugend sowieso immer schon sein Steckenpferd gewesen und in Sachen Inklusion sei er auch im eigenen Betrieb immer offen. Derzeit sind bei ihm zwei Mitarbeiter mit Handicap angestellt, die er und sein Team in den Arbeitsmarkt bringen wollen. „Eine herausfordernde Arbeit, der wir uns aber gerne stellen“, sagt Blum.

Er selber sei, sagt Blum, immer schon einer mit viel Gerechtigkeitssinn gewesen und helfe am liebsten dort, wo er sehe, dass Hilfe auch ankommt. „Meine Firma und ich können finanziell sicher nicht ins Unendliche gehen, aber unsere Hilfe kommt von Herzen und wir sind sicher, dass im Bereich Jugend und Inklusion unsere Hilfe genau an der richtigen Stelle ankommt.

In Sachen Fußballjugend unterstützt die Firma ELB zunächst einmal den laufenden Pokalwettbewerb. Beim gemeinsamen Finaltag der Fußballjugend, am 18. Mai in Eutingen, wird Blum an alle Siegermannschaften bedruckte T-Shirts und ein Ballpaket übergeben. Auch die Verlierer des Finals werden ein Ballpaket bekommen. Der Jugend-Pokalwettbewerb wird in der Zeit der Unterstützung durch Siegfried Blums Firma zum „ELB-Cup“ umgetauft.

Beim Finaltag in Eutingen, der auf Wunsch des Württembergischen Fußballverbandes an einem gemeinsamen Spieltag für die A-, B- und C-Junioren stattfindet, werden sich Blum und sein Team Seite an Seite mit dem hiesigen Fußballbezirk präsentieren. Auf dem Sportgelände in Eutingen wird um 10.30 Uhr das Finale der C-Junioren angepfiffen. Die B-Junioren beginnen das Finale um 13 Uhr. Um 16 Uhr schließlich stehen sich die beiden besten A-Juniorenteams im Endspiel ihrer Altersklasse gegenüber.

Bereits am 13. Mai steht in Vollmaringen der erste Tag der vom Fußballbezirk Nördlicher Schwarzwald neu geschaffenen Inklusions-Liga auf dem Programm. Auch hier wird das Logistikunternehmen ELB unterstützend agieren. Die vier teilnehmenden Teams (Schwarzwaldwerkstatt Dornstetten, Lebenshilfe Freudenstadt, Lebenshilfe Oberes Nagoldtal, 1.CFR Pforzheim) erhalten jeweils ein Ballpaket. Beim zweiten Spieltag am 17. Juni in Cresbach erhält jeder teilnehmende Spieler eine ELB-Kappe.