Ehrenamtsveranstaltung des Bezirk Bodensee in Langenargen | Württembergischer Fußballverband e.V.

Ehrenamtsveranstaltung des Bezirk Bodensee in Langenargen

In einer stimmungsvollen Feier zeichnet der Württembergische Fußballverband (WFV) im Münzhof Langenargen vier Vereine und acht Vereinsmitarbeiter aus dem Bezirk Bodensee für ihr besonderes Engagement aus. Sieger in der Kategorie „Ehrenamtspreis für Vereine“ wurde der FV Langenargen, unter den Einzelpersonen stachen Carmen Einberger vom SV Oberteuringen als Bezirkssiegerin und Daniel Maier (TSG Ailingen) im Wettbewerb „Junge Fußballhelden“ hervor.

Der Ehrenamtsbeauftragte des Fußballbezirks, Daniel Werthmann, führte souverän durch die

Veranstaltung. Im Namen der Sportkreise Ravensburg und Bodensee überbrachte Roland Haug in launigen Worten Grüße, in denen er „die Unbezahlbarkeit des Ehrenamts“ in den Vordergrund stellte. Werner Fehr vom Sportkreis Lindau sah „den Fußball als Quelle der Begeisterung“. Der Bezirksvorsitzende Nuri Saltik freute sich, dass die vom Verband überreichten Auszeichnungen „den Menschen die Ehre geben, die 365 Tage im Jahr für andere Menschen da sind und mithelfen, entsprechende Werte zu vermitteln.“ Als Vertreter des WFV überreichte schließlich Giuseppe Palilla die Preise. Der FV Langenargen durfte sich über einen 1000-Euro-Scheck und diverse Sportartikel freuen. Der Verbandsvertreter zählte in seiner Laudatio die Leistungen des Vereins auf, aus denen die starke Mitgliederentwicklung und der Umbau des Kabinenbereichs herausragten. Der FV Rot Weiß Weiler imponierte als Zweiter mit seinem Projekt „Alkoholfrei, ich bin dabei“. Dahinter platzierte sich der TSV Fischbach mit seiner „Vision TSV im Aufbruch“ und der SV Amtzell u.a. mit seinem besonderen sozialen Engagement.

Die Liste über die Leistungen von Carmen Einberger (SV Oberteuringen) als Bezirkssiegerin war lang: Jugendtrainerin, Einführung von Trainingskonzepten, Organisation eines Leitbildes u.v.m.. Als Siegerin des Bezirks wurde Carmen Einberger auch in den „Club 100“ des Deutschen Fußballbundes aufgenommen, mit dem u.a. auch der Besuch eines Länderspiels verbunden ist. Weitere Preisträger waren Florian Fischer und Michael Brauchle (SV Horgenzell), Edmund Steib (SV Amtzell), Miriam Garcia (FV Scheidegg), Michael Heine (SV Karsee) und Hans-Jürgen Pfister vom TSV Fischbach.

Daniel Maier von der TSG Ailingen darf als Sieger in der Kategorie „Junge Fußballhelden“ für seinen besonderen Einsatz als Schiedsrichter und Juniorentrainer an einem fünftägigen Seminar in Spanien teilnehmen.

Wir möchten uns ganz herzlich noch bei Daniel Werthmann bedanken, der den Ehrenamtsabend organisiert hat.

 

Daniel Werthmann
Ehrenamtsbeauftragter

Mobil: 0170/7010071

E-Mail: Daniel.Werthmann@t-online.de