Schiedsrichter

Einladung zum Neulingskurs im Herbst 2020

Liebe Vereinsfunktionäre, liebe Fußballfreunde,

Der Ball darf wieder rollen. Neulingskurs ist möglich!

Nach einer schwierigen und ungewissen Zeit ist es im WFV wieder möglich, unserem Hobby Fußball nachzugehen. Corona hat nicht nur unseren Alltag verändert, sondern auch den Fußball.

Die neue Saison bringt somit neue Herausvorderrungen für jeden einzelnen Verein mit sich. Doch was bleibt ist weiterhin: Schiedsrichtermangel!

Aktuell ist es unserer Schiedsrichtergruppe Calw möglich, unter den geltenden Hygienevorschriften, einen Neulingskurs im Herbst anzubieten.

Auch unsere Schiedsrichtergruppe ist von Corona nicht verschon geblieben. Viele Telefonate und Emails, Online-Schulungen/ Sitzungen und Umstrukturierungen waren nötig, um eine Kameradschaft aufrecht zu erhalten, um gemeinsam diese Krise überwinden zu können und keinen Schiedsrichter durch die Zwangspause zu verlieren. Leider war es uns aus verschiedenen Gründen nicht möglich, zehn hauptsächlich jüngere Schiedsrichter zu halten.

Es ist durchaus bekannt, dass die Anzahl aktiver Schiedsrichter Jahr für Jahr sinkt und es somit zu Konflikten im Bereich „Ansetzung der Spiele“ kommt. Daher ist es mehr als notwendig unseren Bestand der Schiedsrichter nachhaltig auszubauen, um einen geregelten Spielbetrieb aufrechterhalten zu können.

Wir bitten Sie daher, in den nächsten Wochen intensiv nach geeigneten Kandidaten (m/w/d) zu suchen und für die Schiedsrichtergruppe Calw zu gewinnen. Geeignete Kandidaten sind solche, die

  • engagiert, pflichtbewusst und zuverlässig sind
  • die nötige körperliche Fitness aufweisen
  • uns mindestens jeden zweiten Samstag/Sonntag während der Feldspiel-Saison für Einsätze als Schiedsrichter zur Verfügung stehen

Der Württembergische Fußballverband (WFV) hat folgende Vorgaben an die Neulingsausbildung:

  • Die SR- Anwärter sollen der deutschen Sprache in Wort und Schrift mächtig sein, dass sie die Ausbildung folgen und die vorgelegten Regelfragen verständlich beantworten können. Darüber hinaus müssen sie in der Lage sein, einen elektronischen Spielbericht in deutscher Sprache ausfertigen zu können.
  • Der Lehrgangsteilnehmer muss 14 Jahre alt sein (Ausnahmen können vom Verbands- Lehrwart genehmigt werden). Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten muss vorgelegt werden, wenn der Neuling noch keine 18 Jahre alt ist.
  • Zur Prüfung wird nur zugelassen, wer mindestens 6 Doppelstunden (Regel 12 Pflicht) besucht hat
  • Die Prüfung besteht aus 20 Regelfragen (60 Punkte) wovon mindestens 50 Punkte erreicht werden müssen. Eine Nachprüfung ist einmal möglich. Die Prüfung erfolgt schriftlich und in deutscher Sprache. Ein Dolmetscher ist nicht zugelassen.
  • Bei der verbindlichen Anmeldung (Kursbeginn) eines Teilnehmers wird eine Gebühr von 20 Euro für die Ausbildungsunterlagen erhoben.

Die Neulinge müssen nach der bestandenen schriftlichen Prüfung, einen körperlichen Leitungstest erfüllen. Die WFV-Vorgabe erfordert, dass der SR- Neuling in der Lage ist, innerhalb eines 12- Minuten- Laufes mindestens 1.600m zurückzulegen.

Über all dies sprechen wir dann beim Infoabend der am Mittwoch, den 16.09.2020 mit Beginn um 19:00 Uhr im Sportheim Neubulach stattfindet und für alle Kursteilnehmer verpflichtend ist.

Der nächste Schiedsrichter- Neulingskurs, zu dem sich die geeigneten Kandidaten über das beigefügte Formular anmelden können, findet im Herbst statt. Die konkreten Lehrgangstermine finden Sie in diesem PDF-Dokument (kurzfristige Änderungen sind möglich). Austragungsort ist das Sportheim des SC Neubulach.

Bitte richten Sie ihre Rückantwort schriftlich oder per E-Mail (Anmeldung und Absage) anhand des Anmeldeformulars (bitte vollständig ausfüllen!) bis spätestens 12.09.2020 an Christine Böttiger (christine.gieron@wuerttfv.evpost.de oder Christine Böttiger, Kantstraße 19, 72285 Pfalzgrafenweiler, Tel.: 0151/19188893). Die SR-Anwärter erhalten von uns anschließend eine persönliche Einladung.

Bitte beziehen Sie in die Suche nach geeigneten Personen Ihren Vereinsschiedsrichterbeauftragten mit ein. Im beidseitigen Interesse wünschen wir Ihnen bei ihren Bemühungen den bestmöglichen Erfolg und danken Ihnen für Ihren Einsatz bereits im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Erich Frey (Schiedsrichterobmann) & Christine Böttiger (SR Gewinnung und Erhaltung