Feuerbach und SGM Heumaden/Sillenbuch II wieder im Frauen-Finale!

Endspiel-Neuauflage am Samstag, 8. Juni im Schwarzbachstadion beim SV Vaihingen

Feuerbach und SGM Heumaden/Sillenbuch II wieder im Frauen-Finale!

Der Appetit auf das erneute Erreichen des Endspiels im Batterie Profis Stuttgart Bezirkspokal bei den Frauen war groß: Mit der Sportvg Feuerbach, dem Tabellensechsten der Regionenliga 2 und der SGM TSV Heumaden/SV Sillenbuch II, aktuell Tabellenletzter in der Bezirksliga, stehen sich bei den Frauen exakt dieselben Teams gegenüber wie im Finale 2023.

Dank Treffern von Hanna Tegelmann (10.) und Meta Mischke mit einem Doppelschlag in der 75. und 79. Minute setzen sich die Nord-Stuttgarterinnen mit 3:0 (1:0) Toren beim klassentieferen TSV Mühlhausen/Stuttgart durch. Deutlich mühevoller war die Hürde Halbfinale für die Spielgemeinschaft (SGM) TSV Heumaden/SV Sillenbuch II: Beim TSV Leinfelden, dem in der Bezirksliga mit Tabellenplatz 9 deutlich besser positionierten Kontrahenten, kamen die Kickerinnen aus dem Stuttgarter Stadtteil zu einem knappen 3:2 (3:1)-Erfolg.

Die Treffer für den noch sieglosen Bezirksligisten SGM erzielten Amelie Köperl (4.), Kübra Demirez (25.) und Marina Sampanidou (42.). Für die Fildermannschaft waren Johanna Stehr (41.) und Ramona Kurz (59.) erfolgreich. In der Pokalrunde zuvor setze sich Feuerbach beim VfL Kaltental durch, die SGM TSV Heumaden/SV Sillenbuch II behielt in der Partie gegen den VfB Obertürkheim die Oberhand.

Mit großer Vorfreude blicken die beiden erfolgreichen Halbfinal-Teams dem Samstag, 8. Juni, entgegen. Dann steigt im Schwarzbachstadion beim Bezirksligisten SV Vaihingen von 16:30 Uhr an das Finale bei den Frauen. Und damit in der Neuauflage die Chance zur Revanche für die SGM TSV Heumaden/TSV Sillenbuch II.   – moz –