Pokalwettbewerb

Finaltag der Amateure: DB Regio-wfv-Pokal 2018/19

Am Samstag, den 25. Mai 2019 um 14.15 Uhr treffen im Finale des DB Regio-wfv-Pokal-Wettbewerbs Verbandsligist TSV Essingen und Titelverteidiger SSV Ulm 1846 Fußball aus der Regionalliga im Stuttgarter GAZi-Stadion aufeinander. ​

Das württembergische Pokalfinale findet im Rahmen des Finaltags der Amateure statt, einer ARD-Livekonferenz mit bundesweit 20 Verbandspokal-Endspielen. Der Pokalsieger qualifiziert sich für die erste Runde des DFB-Pokals und bekommt als Gegner einen Klub aus der 1. oder 2. Bundesliga zugelost. Im vergangenen Jahr gelang dem SSV Ulm 1846 Fußball in der ersten DFB-Pokalrunde mit dem 2:1-Sieg gegen Eintracht Frankfurt eine Pokalsensation.

„Für die Finalisten unseres DB Regio-wfv-Pokalfinales liegt der Reiz in einem stimmungsvollen Endspiel, aber natürlich auch in der Chance, im DFB-Pokal das große Los zu ziehen. Die Verbindung zwischen Landespokal-Finalspielen live in der ARD und DFB-Pokal-Endspiel ist eine ganz besondere Konstellation. Wir freuen uns sehr auf einen spannenden Finaltag am 25. Mai“, sagt Matthias Schöck, Präsident des Württembergischen Fußballverbandes.​

Tickets können an der Tageskasse erworben werden. Stadion-Einlass ist um 13.00 Uhr.

Die Endspiele am 25. Mai 2019 in der Übersicht:

10:30 Uhr:
  • Berlin: Tennis Borussia Berlin – FC Viktoria 1889 Berlin
  • Bremen: FC Oberneuland – Bremer SV
  • Hamburg: FC Eintracht Norderstedt – TuS Dassendorf
  • Mecklenburg-Vorpommern: Torgelower FC Greif – F.C. Hansa Rostock

14:15 Uhr:

  • Bayern: SV Viktoria Aschaffenburg – FC Würzburger Kickers
  • Brandenburg: FSV Optik Rathenow – FC Energie Cottbus
  • Hessen: SV Wehen Wiesbaden – KSV Baunatal
  • Niedersachsen: TuS Bersenbrück – SV Atlas Delmenhorst
  • Rheinland: FSV Salmrohr – TuS Koblenz
  • Sachsen: Chemnitzer FC – FSV Zwickau
  • Westfalen: SV Rödinghausen – SC Wiedenbrück
  • Württemberg: TSV Essingen – SSV Ulm 1846 Fußball
16:15 Uhr:
  • Mittelrhein: Alemannia Aachen – Fortuna Köln
  • Niederrhein: KFC Uerdingen 05 – Wuppertaler SV
  • Saarland: SV 07 Elversberg – 1. FC Saarbrücken
  • Sachsen-Anhalt: Hallescher FC – VfB Germania Halberstadt
  • Schleswig-Holstein: VfB Lübeck – SC Weiche Flensburg 08
  • Südbaden: FC 08 Villingen – 1. FC Rielasingen-Arlen
  • Südwest: 1. FC Kaiserslautern – VfR Wormatia Worms
  • Thüringen: FSV 1996 Preußen Bad Langensalza – FSV Wacker 90 Nordhausen
26. Mai 2019, 14:00 Uhr:
  • Baden: Karlsruher SC – SV Waldhof Mannheim​

Unser Trailer zum Finaltag der Amateure: