Grußwort des Bezirksvorsitzenden

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Fußballbezirkes Rems-Murr!

Seit Oktober letzten Jahres befinden wir uns in einem Lockdown, der in regelmäßigen Abständen verlängert wird – aktuell bis zum 14. Februar 2021.

Viele von uns sind persönlich betroffen, waren selbst erkrankt oder mussten im persönlichen Umfeld der Familie mit Erkrankungen oder gar Todesfällen umgehen und diese verarbeiten.

Allen denen, die einen Menschen verloren haben, drücken wir unser Mitgefühl aus. Es fällt mir ausgesprochen schwer hier zur normalen Information zurückzukehren, dennoch versuche ich es.

Im Grunde arbeiten alle involvierten seit Beginn des Lockdowns im Oktober 2020 an einer Lösung zur Fortsetzung des Spielbetriebes. Selbst wenn am 15. Februar Lockerungen kommen würden, ist nicht damit zu rechnen, dass danach umgehend die Erlaubnis zur Aufnahme des Trainings und Spielbetriebes im Amateurbereich folgt, auch wenn dies wünschenswert wäre.

Die jeweiligen Gremien (Geschäftsstelle, Verbandspielausschuss, Bezirksspielleiter, Staffelleiter) spielen jedes mögliche Szenario der Fortsetzung nach Freigabe des Amateursports durch die Politik durch.

In einer Umfrage bei allen unseren Vereinen (mit einer enttäuschenden Teilnahme) hat sich die Mehrheit für die Beendigung der Vorrunde und anschließender Auf- und Abstiegsrunde ausgesprochen. Dieser Modus ist Stand heute noch möglich, gleichwohl ist es aus meiner Sicht nicht als realistisch anzusehen, in naher Zukunft wieder trainieren und spielen zu können.

So lange die oben beschriebene Variante möglich ist, gehen wir diesen Weg natürlich mit den anderen Bezirken. Es bleibt uns allen nichts anderes übrig als abzuwarten, wie sich die Lage entwickelt. Wenn es dann letzten Endes wieder möglich ist Sport in der Gruppe zu treiben, muss man alle Möglichkeiten ausloten, was noch umsetzbar ist. Hier wird es die ultimative Lösung nicht geben können.

Spekulationen zu anderen als der von den Vereinen favorisierten Lösung sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht zielführend und würden nur zur Verunsicherung beitragen. Sie/ihr dürft Euch aber sicher sein, dass im Bezirk Rems-Murr alles dafür getan wird für den Fall der Fälle gewappnet zu sein.

Bei Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung und sind per Mail oder telefonisch erreichbar.

Abschließend wünsche ich Euch/ihnen ein gutes Durchhaltevermögen und Gesundheit.

Ihr/Euer

Patrick Künzer (Bezirksvorsitzender)