SC Stammheim im Elfmeter-Glück – Traum vom Finale lebt weiter!

Halbfinale im Batterie Profis-Stuttgart-Bezirkspokal ausgelost!

SC Stammheim im Elfmeter-Glück – Traum vom Finale lebt weiter!

36 Tore fielen in den vier Viertelfinal-Spielen des Batterie Profis-Stuttgart-Pokalwettbewerbs am letzten Februar-Sonntag. Während das Weiterkommen des Bezirksligisten TSV Bernhausen beim KV Plieningen (10:1) erwartet werden konnte, überraschten die SG Weilimdorf und Croatia Stuttgart mit ihren Heimerfolgen über höherklassig spielende Teams. Das Bezirksliga-Duell SC Stammheim gegen die TSVgg Plattenhardt entschieden die Nord-Stuttgarter mit 6:4 (2:2/2:1) nach Elfmeterschießen zu ihren Gunsten – der Traum vom erneuten Erreichen des Endspiels lebt weiter.

Klasse Wetter, spärliche Kulisse: Der SC Stammheim ging in der von Oberliga-Schiedsrichter Jonathan Woldai souverän geleiteten Pokalpartie mit 1:0 (Treffer durch Lionel Schmidt) und 2:1 (Tom Schneider) in Führung, musste gegen den aktuellen Bezirksliga-Tabellenführer TSVgg Plattenhardt nach 90 Minuten jedoch ins Elfmeterschießen. Mark Hörz (22.) und Nikolaos Tsiolakidis (50.) glichen für den favorisierten Filderklub, der in Hälfte zwei die bessere Mannschaft war, aus.

Dramatik dann im Elfmeterschießen: Mit zwei souverän verwandelten Schüssen vom Punkt (Tobias Osterwinter und Marko Jovanovic) ging der SC 2:0 in Führung. Nachdem der Stammheimer Versuch von Oliver Misiani zu schwach ausfiel und TSVgg-Torhüter Luca Flurer ohne Mühe parieren konnte, keimte nach den Treffern der Plattenhardter Alperen Albayrak und Mikail Gümüssu nochmal Hoffnung auf – 2:2 hieß es nach jeweils drei Versuchen.

Doch die Stammheimer Zvonko Ilisevic und der in der 82. Minute eingewechselte Ismet Alkan machten mit ihren Treffern zum 4:2 nach Elfmeterschießen alles klar. Stammheims Torhüter Steffen Scheck hatte den zu unplatzierten Versuch von von TSV-Spieler Kevin Rippler abgewehrt.

SG Weilimdorf jetzt gegen Stammheim, Croatia Stuttgart empfängt TSV Bernhausen im Pokal-Halbfinale

Jubel im Emerholz, wo man vom neuerlichen Coup im Batterie Profis-Stuttgart Bezirkspokal weiter träumen darf. In den Halbfinalspielen empfängt das Pokal-Überraschungsteam SG Weilimdorf am Dienstag, 9. April, um 19:30 Uhr den amtierenden Pokalsieger SC Stammheim. Am Donnerstag, 11. April, kommt es um 19:30 Uhr zu der Partie Croatia Stuttgart gegen den TSV Bernhausen.

Die SG Weilimdorf, der Tabellenführer der Kreisliga B II bezwang im Viertelfinale den klassenhöheren SV Grün-Weiss Sommerrain 5:2 (4:1). Und Dirk Hoppmann, SGW-Mitglied und Bezirksjugendleiter im Fußballbezirk Stuttgart, ist total happy:

„Wir dürfen erneut zu Hause ran und freuen uns sehr auf den SC Stammheim. Für uns ist das eine unglaubliche Pokalsaison. Einfach großartig, wir genießen den Erfolg.“

Auch Croatia Stuttgart, das aktuelle die Kreisliga A I anführt, erreichte die Pokalrunde der besten vier Teams: Vorjahresfinalist TSV Musberg musste sich auf dem Sportplatz in Feuerbach am Ende deutlich mit 1:7 (1:3) Treffern geschlagen geben. Zur Belohnung geht’s im April gegen Bernhausen. Gleich zehn Tore markierte der Bezirksligist TSV Bernhausen bei seinem 10:1 (3:0)-Gastspiel auf dem Sportgelände „Im Wolfer“ beim KV Plieningen. Die Halbfinal-Partien versprechen weitere Top-Duelle.

Endspieltermin in dieser Pokalsaison: Samstag, 8. Juni, um 18:30 Uhr, beim SV Vaihingen.                          – moz –