SpVgg Aldingen sichert sich den Bezirkspokal | Württembergischer Fußballverband e.V.

Möbel Fetzer Bezirkspokal Frauen

SpVgg Aldingen sichert sich den Bezirkspokal

Im Finale um den „Möbel-Fetzer-Bezirkspokal“ der Frauen setzte sich die SpVgg Aldingen mit 5:2 gegen die SG Stetten/Hechingen durch.

SpVgg Aldingen – SG Stetten/Hechingen 5:2 (2:0).

Der neue Pokalsieger 2024 heißt SpVgg Aldingen aus der Regionenliga.
Die Aldingerinnen nutzen ihren Heimvorteil und waren gegen eine Klasse tieferen Bezirksligisten 90 Minuten das überlegene Team.

Besserer Start für Aldingen
Beide Teams versuchten direkt nach vorn zu spielen, den besseren Start erwischte jedoch Aldingen. Jana Butsch traf mit einem an sich harmlosen Kullerball aus 25 Metern flach zum 1:0 ins Eck. Kaum wieder angespielt feuerte Berenice Becker aus 20 Meter aufs Tor und traf wieder ins Eck (20.). Stetten versuchte in der Folgezeit den Anschluss zu erzielen. Einige gefährliche Angriffe und ein guter Freistoß führten nicht zum Erfolg. Auf der anderen Seite hatte Vanessa Merkt die Chance zum 3:0 – scheiterte frei vor Stettens Torfrau Franziska Münnich (37.). Kurze Zeit später hielt sie wieder gegen Merkt (39.).

Nach dem Seitenwechsel legte Aldingen direkt vom Anpfiff weg nach und traf nach 17 Sekunden durch Annika Zucht zum 3:0 (46.). Das Spiel war entschieden und wieder nur 53 Sekunden später schoss Becker das 4:0 (47.). Stetten gab jedoch nicht auf und verkürzte durch Jessica D‘Anna Mitte der zweiten Hälfte auf 4:1. Aldingen antwortete allerdings kurze Zeit mit dem 5:1, als Zucht einen schönen Pass aus dem Rückraum platziert ins Eck versenkte (78.). Stettens Julia Ill setzte das muntere Toreschießen fort, als sie nach einem Sololauf in der 88. Minute auf 5:2 verkürzte und damit für den Endstand sorgte.

Zum Spiel

SpVgg Aldingen:
Zepf – Keller, Arndt (86. Grünwald, Frech, Merkt, Becker, Flaig (68. A. Oesterle), Zucht (79. R. Geiger), Butsch (78. Meier), Strohm (46. T. Geiger), Mi. Huschenbett.

SG Stetten/Hechingen:
Münnich – Wiesner, Beck (59. Förster), Schuster, D´Anna (78. Buckenmaier), Trick, Ill, Strobel, Seifer, S. Oesterle, Endress.

Tore: 1:0 Butsch (19.), 2:0, 4:0 beide Becker (20., 47.), 3:0, 5:1 Zucht (46.), 4:1 D’Anna (72.), 5:2 Ill (86.).

Schiedsrichterin: Annika Depfenhart (Aichhalden).

Zuschauer: 500.

Quelle: Rohde/Schwarzwälder Bote
Bilder: Fußballbezirk Schwarzwald