Staffelleiter Tagung Nördlingen | Württembergischer Fußballverband e.V.

Staffelleiter Tagung Nördlingen

Staffelleiter Tagung Nördlingen

Am letzten Februar Wochenende haben unsere vier Staffelleiter Armin Sigler, Natalie Sigler, Günter Friess und Janusz Szuta an der Staffelleiter Tagung in Nördlingen teilgenommen und sich über die Neuerungen und aktuelle Handhabung rund um das Thema Spielbetrieb informiert.

Nach einem intensiven ersten Nachmittag haben wir abends eine geführte Nachtwanderung durch das historisch interessante Nördlingen gemacht und dabei allerlei Wissenswertes erfahren.

So zum Beispiel auch, dass Nördlingen bereits 898 das erste Mal urkundlich erwähnt wurde und sich auch im Krieg durchaus unter anderm gegen die Schweden zu wehren wusste. Nördlingen hat eine der längsten Stadtmauern mit begehbarem Wehrgang (2,7 km), der sogar überdacht ist. Besonders an Nördlingen ist auch, dass der Turmwächter der St. Georg Kirche am Marktplatz ab täglich ab 22 Uhr alle halbe Stunde bis Mitternacht den Ausspruch „So, G´sell, so“ in alle vier Himmelsrichtungen ruft und damit – wie in früheren Zeiten – mitteilt, dass alles in Ordnung ist. Sportlich gesehen ist Nördlingen deshalb so interessant, weil hier Gerd Müller, der Bomber der Nation, aufgewachsen ist.

Der zweite Tag der Tagung startete mit einem ausgewogenen Frühstück und einem Abriss über die Module zur Planung des Staffelbetriebs. Darüber hinaus wurden einige Änderungen, die am Verbandstag 2024 kommen sollen, vorgestellt und die Arbeit des Staffelleiters näher beleuchtet. Ebenfalls wurde hinterfragt, was die Staffelleiter benötigen, um „einfacher“ arbeiten zu können. Auch der Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen der anderen Bezirke (u.a.  Schwarzwald, Zollern, Bodensee, Alb und Stuttgart) wurde Rege genutzt und hat neue Impulse hervorgebracht.

Alles in allem war es eine sehr gelungene Veranstaltung und wir können für uns mitnehmen, dass wir für die kommenden Spielzeiten gut gerüstet sind.

 

Bericht Natalie Sigler