Digitaler Infoabend

Starker Doppelpass: Das FSJ Sport und Schule für Vereine

Die Kooperation zwischen Schule und Verein ist eine wichtige Zukunftsaufgabe für beide Seiten. Vereine mit einer Schulkooperation sind nach eigener Einschätzung in der Regel für die vielfältigen Herausforderungen (demografische Entwicklung, konkurrierende Sportarten, Nachwuchsgewinnung, etc.) besser aufgestellt als Vereine ohne Schulpartnerschaft.

Mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr „FSJ Sport und Schule“ bietet die Baden-Württembergische Sportjugend (BWSJ) zusammen mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport ein FSJ-Format an, welches speziell darauf ausgerichtet ist, Bewegung, Spiel und Sport in Grundschulen zu bringen und so gleichzeitig die Kooperation zwischen Grundschule und Sportverein auszubauen.

Darüber hinaus ist dieses Format eine große Chance, junge ehrenamtliche Mitarbeiter zu gewinnen. Mit Hilfe von FSJlern können Vereine ihre Präsenz in Grundschulen deutlich steigern und so mehr Kinder für das Sporttreiben im Verein begeistern. FSJler, insbesondere mit Interesse an einem späteren Lehramtsberuf, lernen den Schulbetrieb kennen und können diesen durch ihre Mitarbeit unterstützen.

Der Württembergische Fußballverband unterstützt und berät daher Vereine, die im kommenden Schuljahr 2021-2022 erstmalig eine FSJ Sport und Schule-Stelle einrichten. Die monatlichen Gesamtkosten für eine solche Stelle betragen derzeit 175 €. Pro Monat erhält der Verein einen Zuschuss in Höhe von 100 € durch den wfv.

Ditigaler Infoabend für Vereine

Weitere Informationen zum „FSJ Sport und Schule“ finden Sie im Flyer sowie auf der Webseite des LSV. Zudem laden wir Sie herzlich zu unserem digitalen Infoabend am Donnerstag, 28. Januar (19.30 Uhr) ein. Teilnehmen können Sie ganz einfach über diesen Link. Für Fragen im Vorfeld steht Ihnen Matthias Schahl (Tel.: 0711/2276452; m.schahl@wuerttfv.de) gerne zur Verfügung.