Corona-Virus

Wichtige Hinweise zum Thema CORONA-Verordnungen und Hygienekonzept

Sehr geehrte Vorsitzende, Abteilungsleiter und Spielleiter,

in Kürze startet die Meisterschaftsrunde 2020/21. In den ersten Freundschafts- und Pokalspielen hat sich in den vergangenen Wochen gezeigt, dass die Einhaltung der Hygienemaßnahmen zwar zusätzlichen Aufwand bedeutet, aber für die Vereine durchaus machbar ist, wenn man einige Grundregeln beachtet. Bei der Durchführung hat es hier und dort noch etwas „geknirscht“, es wurden aber auch Fehler gemacht oder es wurde nicht mit der notwendigen Sorgfalt vorgegangen. Damit die Meisterschaftsrunde 2020/21 in der vorgesehenen Form über die Bühne geht, ist es unabdingbar, dass wir alle äußerst sorgfältig mit den Vorgaben umgehen

Wir möchten nochmals in aller Deutlichkeit klarstellen: Bei den gesamtem Inhalten des Hygienekonzepts handelt es sich um staatliche Vorgaben aus der „Corona-Verordnung“ und der „Corona-Verordnung Sport“ der Landesregierung Baden-Württemberg. Man mag diese nachvollziehen können oder nicht, sie müssen in jedem Fall eingehalten werden. Ansonsten riskieren Sie als Verein ein Bußgeld durch das Ordnungsamt, im ungünstigsten Fall wird die Sportanlage von Amts wegen geschlossen. Werden die Vorgaben aus der Corona Verordnung wiederholt oder offensichtlich missachtet werden (z.B. Abstand auf der Auswechselbank, Registrierung aller Zuschauer, etc.) riskieren wir, dass wieder ohne Zuschauer gespielt werden muss oder der Spielbetrieb im Fußball gänzlich eingestellt wird. Bei der Registrierung der Zuschauer darf kein Sammelblatt verwendet werden, sondern es für jeden Zuschauer ein Blatt mit Namen, Vornamen, Wohnort und Telefonnummer zu erfassen.

Lassen Sie es nicht zu einem Abbruch der Saison kommen, die Vorgaben werden von den Ordnungsämtern in den letzten Tagen vermehrt kontrolliert. Daher: Erstellen Sie ein Hygienekonzept (falls noch nicht geschehen, müsste aber eigentlich auch schon für die Freundschaftsspiele dagewesen sein).Grundlage ist das Muster-Hygienekonzept der Baden-Württembergischen Fußballverbände, das Sie auf Ihre Situation vor Ort anpassen/umschreiben können. Sie finden das Musterkonzept hier.

Auf der wfv-Homepage sind auch Beispiel-Hygienekonzepte von Vereinen veröffentlicht. Die Bezirksvorsitzenden und Bezirksspielleiter sind gerne bereit, Sie bei der Erstellung des Hygienekonzeptes zu unterstützen. Veröffentlichen Sie das Hygienekonzept auf Ihrer Vereins-Homepage und senden Sie das Hygienekonzept eine Woche vor jedem Heimspiel an den Spielgegner. Die Corona Verordnung schreibt eine rechtzeitige und verständliche Information über Zutritts- und Teilnahmeverbote, Abstandsregelungen und Hygienevorgaben, Reinigungsmöglichkeiten für die Hände, eine bestehende Möglichkeit bargeldlosen Bezahlens sowie einen Hinweis auf gründliches Händewaschen in den Sanitäranlagen vor.

Was uns darüber hinaus aufgefallen ist: Nehmen Sie auch die Registrierung der Zuschauer und aller Anwesender auf Sportplatz Ernst. Jeder Besucher muss ein Formular ausfüllen. Auch dies wurde schon von Ordnungsämtern überprüft. Desinfizieren Sie die Sanitärräume nach jeder Benutzung und lüften Sie gründlich. Und noch ein Tipp: Die Mehrzahl der bisherigen Corona Fälle im Verbandsgebiet hatte ihre Ursache bei Urlaubsrückkehrern. Seien Sie als Verein äußerst vorsichtig, auch wenn der Spieler nicht aus den ausgewiesenen Risikogebieten zurückkommt. Wir empfehlen alle Urlaubsrückkehrer, z.B. aus Kroatien, testen zu lassen und nicht am Trainings- oder Spielbetrieb teilnehmen zu lassen, bis das Ergebnis vorliegt.

Die Anwendung der Verordnungen wird speziell im Fussball von allen sehr aufmerksam beobachtet, und wenn wir alle die nötige Disziplin einbringen, kann unserem Sport kein Vorwurf gemacht werden.

Mit freundlichem Gruß
Helmut Dolderer
Bezirk Böblingen/Calw
Bezirksspielleiter Aktive
Tel. 07054 – 8138
Mobil: 0151 – 22095755