smart: BLEIB FAIR

Seit 2017 machen smart und der Württembergische Fußballverband unter dem Motto BLEIB FAIR gemeinsame Sache. Ziel beider Partner ist es, faires Verhalten auf den Fußballplätzen in Württemberg zu würdigen und einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Schirmherr der BLEIB FAIR-Aktionen ist kein Geringerer als Knut Kircher, der über 200 Bundesligapartien leitete, als FIFA-Schiedsrichter international im Einsatz war und 2002 zum DFB-Schiedsrichter des Jahres gewählt wurde.

„Es geht im Sport um mehr, als immer nur den eigenen Vorteil zu suchen“, erklärt Knut Kircher. „Im Laufe meiner Schiedsrichter-Karriere habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich herausragende Fußballer durch Anstand, Teamgeist und einen respektvollen Umgang mit dem Gegner auszeichnen. Genau das sind die Werte, die wir auch im Amateurfußball Woche für Woche tausendfach erleben. Darauf legen wir gemeinsam mit unserem Partner smart den Fokus und wollen dies entsprechend belohnen.“

BLEIB FAIR Monats- und Jahressieger

Um sportliches Verhalten zu belohnen, wird monatlich ein BLEIB FAIR-Sieger ermittelt. Alle beim wfv eingehenden Meldungen werden ausgewertet. Zu Monatsbeginn werden die herausragenden Meldungen des Vormonats vorgestellt und auf der wfv-Homepage zur Abstimmung gestellt. Die Belohnung für die Sieger*innen: Alle Monatssieger fahren für ein verlängertes Wochenende einen smart ihrer Wahl. Unter allen Monatssiegern wird zudem zum Saisonende ein Jahressieger ermittelt, der an einem bundesweiten Wettbewerb teilnimmt und für ein ganzes Jahr mit einem vollelektrisch smart unterwegs ist.

Jeder kann ganz einfach eine Aktion vorschlagen und melden: