Ehrenamtspreis 2020

Bewerbung zum Ehrenamtspreis 2020

Sehr geehrte Ehrenamtsbeauftragte  / sehr geehrte Vorstände-Abteilungsleiter
Auch dieses Jahr gibt es die Möglichkeit sich für den Vereinsehrenamtspreis 2020 zu bewerben.
Gerade in dieser herausfordernden Zeit wollen wir den Vereinen etwas zurückgeben. Unsere Ehrenamtliche in den Vereinen leisten auch jetzt Tag für Tag Großartiges und setzen mit viel Engagement bemerkenswerte Vorhaben um.
Beim Vereins-Ehrenamtspreis geht es um Projekte aus den vergangenen drei Jahren, natürlich können Hilfsaktionen aus den vergangenen Monaten eingereicht werden.
Wir freuen uns über Bewerbungen jeglicher Art. Dabei geht es nicht um formelle Vorgaben, sondern kreative Aktionen – gerne auch versehen mit einem Video oder einer Präsentation.
Wir wollen wissen, was Euren Verein ausmacht und wofür Ihr gemeinsam steht.
Ihr findet euch hier wieder? Dann bewerbt euch für den Vereins-Ehrenamtspreis 2020! In jedem der 16 WFV-Bezirke wird nicht nur ein Verein als Sieger ausgezeichnet, sondern auch ein zweiter und dritter Platz prämiert. Die Teilnahme lohnt sich – es geht um insgesamt 80.000 Euro und 16 tolle Gruppenreisen!
Bei der Bewerbung sind Euren kreativen Ideen keine Grenzen gesetzt. Deshalb können Skizzen, Fotos, Videos oder Presseartikel gerne mit eingebunden werden. Die Bewerbungsunterlagen müssen bis spätestens 31. Juli 2020 per Post oder Mail beim Bezirksvorsitzenden (Hansjörg Arnold) oder Ehrenamtsbeauftragter (Armin Rau) eingegangen sein.
Die Bewerbungsunterlagen sind den Vereinen am 21.06.2020 über das Postfach zugegangen.
Darüber hinaus bin ich gerne euer Ansprechpartner für alle Fragen, rund um das Thema „Ehrenamt“.
Mit sportlichen Grüßen
Armin Rau
WfV – Ehrenamtsbeauftragter
Bezirk Enz-Murr

Coronabedingte Verfahrensweise in 2020

Liebe Ehrenamtsbeauftragte,
wir wurden mittlerweile vom DFB darüber informiert, wie es sich mit den weiteren Ausschreibungen und Aktionen in diesem Jahr verhält. Folgende Informationen leite ich euch gerne weiter:
1 – Danke-Wochenenden
Sämtliche „Danke-Wochenenden“ für die Preisträger*innen des DFB-Ehrenamtspreises wurden vorerst abgesagt, da die geplanten Durchführungen aufgrund der vorliegenden Bestimmungen nicht möglich
waren. Neu-Terminierungen sind abhängig von den weitere Entwicklungen der behördlichen Vorgaben, die zu jeder Zeit im Vordergrund stehen. Das Ziel sollte sein, die „Danke-Wochenenden“ noch in diesem Jahr durchzuführen, sofern dies die Entwicklung der nächsten Monate zulässt.
2 – Club 100 Vereinsehrungen
Die Durchführungsmöglichkeiten der „Club 100 Vereinsehrungen“ sind regional unterschiedlich. Hier möchten wir Ihnen und Ihren Bezirksvertretern maximale Flexibilität zusagen. Die Auslieferungen der Mini-Tore und der Bälle können nach übermittelten Lieferterminen jederzeit stattfinden. Die „RegelVorgabe“ einer Umsetzung bis Herbst („Club 100-Ehrungsveranstaltung“) setzen wir selbstverständlich aus. Sollten Ehrungen erst im Jahr 2021 durchgeführt werden können, ist dies ebenfalls möglich. Hierbei bitten ich Sie um entsprechende Rückmeldung. Im Mittelpunkt soll immer stehen, dass die Club 100-Mitglieder den verdienten, würdigen Rahmen in ihren Vereinen erhalten.
3 – Ehrungsveranstaltung Club 100
Die „Ehrungsveranstaltung Club 100“ sollte im Rahmen eines der Heimländerspiele im Oktober/November stattfinden. Aufgrund der derzeitigen Lage muss jedoch damit gerechnet werden, dass im Jahr 2020 keine Länderspiele mit Zuschauern stattfinden können. An dieser Situation müssen wir uns orientieren und nach aktuellem Stand feststellen, dass eine Planung der Veranstaltung im Jahr 2020 nicht möglich ist. Viele Prozesse – Einladungen, Buchungen – können nicht verlässlich organisiert geplant werden. Inwiefern eine alternative Umsetzung und Anerkennung der Mitglieder des Club 100 möglich ist, bleibt zunächst offen und muss noch weiter abgestimmt werden.
4 – Bewerbungsphase 2020
Die Bewerbungsphase für unsere beiden Ehrenamtspreise startet traditionell am 01. Juni jeden Jahres. Wir haben uns jedoch dazu entschieden, die diesjährige Ausschreibung zunächst auf unbestimmte Zeit auszusetzen. Aus den bereits mehrfach genannten Gründen ist eine seriöse und auf sicheren Beinen aufgestellte Gesamtplanung der DFB-Anerkennungskultur zum aktuellen Zeitpunkt nicht möglich. Sobald eine Planungssicherheit eintritt, werden wir selbstverständlich das Thema aufnehmen. Wir werden sämtliche betroffene Preisträger*innen zeitnah über den Status und die Planungen informieren. Die „Aktion Ehrenamt“ kann in diesem Jahr leider nicht wie gewohnt stattfinden. Nichts desto trotz möchten wir vorausschauen und gemeinsam das Beste aus dieser Situation machen.