Dezentrale Kurzschulung Herbst 2021

Dezentrale Kurzschulung „Das Spiel variabel eröffnen“

Der WFV startet im Herbst mit einer dezentralen Kurzschulung zum Thema „Das Spiel variabel eröffnen“ als Fortbildungsmodul vom Trainerlehrstab.
Ziel soll es sein, mindestens eine Fortbildung pro Bezirk zu realisieren.

Veranstaltungsnummer:
21-Z-04136 (Link – https://bit.ly/3o7ZqTz )

Die 5 LE der Fortbildung teilen sich wie folgt auf:

Voraussetzungen:

  • Vorab Erledigung von Aufgaben im edubreak Sportcampus zur Vorbereitung auf die Theorie und Praxisschulung vor Ort. Hierzu erhalten Sie ca. zwei Wochen vor der Schulung eine Einladung per Mail.

Inhalte:

  • Mit der Einführung der neuen Abstoßregel wollte die UEFA vor allem eines: das Spiel attraktiver machen und statt dem berühmten „Langholz“ mehr spielerische Elemente bei der Spieleröffnung ermöglichen. Ein eindrucksvolles Beispiel über die neuen variablen Möglichkeiten lieferte im Sommer dann auch der neue Europameister Italien. Diese Regeländerung schärfte zudem das Profil des Torspielers, der jetzt als aktiver Aufbauspieler, quasi als 11. Feldspieler, immer mehr in die Spieleröffnung mit einbezogen wird. Das kurze Eröffnen des Spiels hat aber auch weitere Effekte zu Tage gebracht: viele Teams greifen sehr früh/hoch den Gegner an und versuchen mit einem Ballgewinn nahe dem gegnerischen Tor schnell zu Torchancen zu kommen. So nehmen in diesem Zusammenhang auch die Rückpässe deutlich zu. Bis zu 50 solcher Rückpässe zum eigenen Torspieler kommen teilweise in Spielen vor. Diese beiden Themen fassen wir gemeinsam als „variable Spieleröffnung“ zusammen und wollen, nach ein paar theoretischen Details, vor allen anhand von vielen Beispielen für die eigene Trainingspraxis ein größeres Verständnis für das Einbeziehen der Torspieler in die Spieleröffnung legen.

Diese Schulung wird mit 5 Lerneinheiten zur Verlängerung der Trainer C- und B-Lizenz anerkannt.

 

Veranstaltungsort:
FC Epfendorf (Bezirk Schwarzwald), Butschhofweg 100, 78736 Epfendorf

Ansprechpartner:
Georg Müller, E-Mail: georg.mueller@bezirk-schwarzwald.de

Dezentrale Kurzschulung Herbst 2020

Dezentrale Kurzschulung „Fußballspezifisches Koordinationstraining“

Der WFV startet im Herbst mit einer dezentralen Kurzschulung zum Thema „Fußballspezifisches Koordinationstraining“ als Fortbildungsmodul vom Trainerlehrstab.
Ziel soll es sein, mindestens eine Fortbildung pro Bezirk zu realisieren.

Die 5 LE der Fortbildung teilen sich wie folgt auf:

  • 2 LE für die Theorie als Videokonferenz am Montag, 05.10.2020, von 19.30-20.30 Uhr. Dieses Videokonferenz wird von Manuel Vogt oder Frank Scheffold (RAZ Süd) durchgeführt und im besten Fall nehmen alle angemeldeten Teilnehmer aus den Bezirken im Süden daran teil. Hierfür erhalten alle angemeldeten Teilnehmer einen Link zu dieser Videokonferenz von der Geschäftsstelle.
    Die Videokonferenz wird aufgenommen, sodass sie auch im Nachgang oder von Trainern die es an diesem Tag nicht schaffen angeschaut werden kann.
  • Am Montag, 12.10.2020 findet dann ein Praxistermin (3 LE und lediglich auf dem Platz) von 19.00-21.00 Uhr auf dem Sportgelände des FSV Schwenningen (Im Moos 6, 78056 Villingen-Schwenningen) mit einem Referenten aus dem WFV-Lehrteam statt.
    Beim Praxistermin werden die Skripts ausgeteilt, jeder Teilnehmer erhält am Ende die Bestätigung über 5 LE Lizenzfortbildung (wer Theorie und Praxis absolviert hat).