Informationen VR-Talentiade Cup

Der VR-Talentiade-CUP ist ein gemeinsamer Wettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg sowie des Württembergischen Fußballverbandes (wfv).

Er ist ein Fußballwettbewerb für Mädchen und Jungen und ist offen für alle Vereine, die eine D-Junioren- oder D-Juniorinnenmannschaft zum Spielbetrieb angemeldet haben.

 

 

Spielmodus

Die Spiele werden im Verlauf mehrerer Runden in Turnierform ausgespielt.

 

Die Vorrunde auf Bezirksebene

Die Zahl der Turniere bzw. Qualifikationsspieleist abhängig von  der Zahl der Anmeldungen. Die Meldefrist wird vom Spielleiter bekannt gegeben. Die Spielpläne erhalten die Vereine vom zuständigen Spielleiter des Bezirks. Bei jedem Turnier wird ein VR-Talentiade-CUP-Sieger ermittelt, der einen Pokal erhält.

 

Die Endrunde auf Bezirksebene

Die Endspiele der Jungen auf Bezirksebene an einem Spielort im Bezirk als Finalturnier statt. Dabei wird der Bezirkssieger und die weiteren Qualifikanten für die Vorrunde auf Verbandsebene ausgespielt.

Auch bei den Mädchen wird in jedem Bezirk ein Bezirkssieger ermittelt. Alle Spieler/innen der Endrunde erhalten ein Geschenk, das Siegerteam zusätzlich den Bezirkspokal.

 

Art der Spiele

Der Bezirk Donau/Iller trägt die Spiele der Vor- und Endrunde auf Kleinspielfeldern mit 6 Feldspieler + Torspieler pro Team aus.

Auf Verbandsebene werden die Spieler in der Halle nach den Futsalregeln in der wfv-Auslegung gespielt.

Informationen VR-Talentiade CUP

Auf Grund eines Verbandsbeschlusses vom 01.09.2020 finden in der Saison 2020/2021 wegen der Corona-Pandemie keine Verbands- bzw. Bezirksspiele in der Halle statt.