DFB-Mobil

Schulungsangebot für Fußballjugendtrainer*innen und alle, die es werden wollen

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) bietet der Württembergische Fußballverband (wfv) seit Mai 2009 ein qualifiziertes und etabliertes Schulungsmodul für Vereine an. Mit Hilfe der beiden DFB-Mobile, die dem wfv durch den DFB zur Verfügung gestellt werden, werden Fußballvereine direkt vor Ort auf dem eigenen Vereinsgelände besucht.

Das DFB-Mobil ist mit Trainingsmaterial (Mini-Tore, Hütchen, Bälle etc.) ausgestattet, es bedarf somit keiner zusätzlichen Materialien vom Verein. Zwei „Teamer*innen“, qualifizierte Referenten aus dem wfv-Trainerstab, schulen Ihre Vereinsjugendtrainer*innen (und alle, die es werden wollen) und begeistern sie für die Teilnahme an einer wfv-Qualifizierungsmaßnahme.

Der kostenfreie Besuch des DFB-Mobils gliedert sich i.d.R. in zwei Themenblöcke. Im Rahmen eines Demo-Trainings werden aktuelle Trainingsmethoden vermittelt (90 min.). Bei der anschließenden Infoveranstaltung im Vereinsheim werden Ihre Trainer*innen über aktuelle Qualifizierungsmöglichkeiten informiert (ca. 30 min.).

Das DFB-Mobil lädt alle ein, die sich einen qualifizierten Input für das grundlegende Kinder-/Jugendtraining nach aktuellen DFB-Richtlinien einholen wollen – insbesondere Vereinsjugendtrainer*innen.

 

Was ist als Vereinsvertretung dafür zu leisten?

  • Anmeldung über das Online-Anmeldeformular unter Benennung eines Ansprechpartners, der am Veranstaltungstag vor Ort sein wird.
  • Organisation einer Sportstätte, eines Parkplatzes und eines Schulungsraums in unmittelbarer Nähe.
  • Organisation einer Trainingsgruppe für das Demo-Training.
  • Einladung aller eigenen Vereinstrainer*innen und poterntiellen Trainer*innen-Kandidaten

 

Wir führen das Demo-Training mit einer Ihrer folgenden Jugendmannschaften oder mit Ihrem Trainer*innen-Team durch (maximal eine Auswahlmöglichkeit pro Besuch):

  • Bambini
  • F-Jugend
  • E-Jugend
  • D-Jugend
  • C-Jugend
  • Trainer*innen-Team (mind. 12 aktive Trainer*innen)*

*„Auffüllen“ mit aktiven Spieler*innen oder Betreuern, Eltern etc. gerne möglich.

 

Wir richten uns beim Demo-Training mit einer Ihrer Jugendmannschaft bzgl. Teilnehmeranzahl nach den gegebenen Rahmenbedingungen. Bitte laden Sie daher nur die Spieler*innen ein, die auch tatsächlich im regulären Training dabei sind. Hintergrund: Wir möchten Ihnen anhand Ihrer vorzufindenden Rahmenbedingungen vorschlagen, wie sie Ihre Trainingseinheit optimieren können.

 

TIPP: Nutzen Sie das DFB-Mobil als Start für eine Kooperation Schule und Verein – Laden Sie zu der DFB-Mobil-Veranstaltung auf Ihrem Vereinsgelände nicht nur Ihre Fußballtrainer*innen, sondern auch Lehrer*innen der örtlichen Schule ein.