Spielsystem | Württembergischer Fußballverband e.V.

Spielklassensystem der Herren

Allgemeine Regeln und Prinzipien

Die Anzahl der Absteiger in einer Staffel ist abhängig von mehreren Faktoren – ein komplexes System. Wir versuchen im Folgenden ein grundlegendes Verständnis für die Prinzipien und Mechanismen zu schaffen, zeigen aber auch die konkreten Szenarien inklusive möglicher Absteigerzahlen in allen Staffeln der Saison 2023/24 auf.

Grundsätzlich ist das Prinzip von Auf- und Abstieg in der wfv-Spielordnung geregelt. Dort heißt es unter § 42 (Spielklasseneinteilung) in Punkt 5: „Von der Landesliga bis zur Kreisliga C steigen alle Meister auf. Die Zahl der jeweiligen direkten Absteiger (Verbandsliga bis Kreisliga) ist gleich der Zahl der jeweils nachgeordneten Staffeln der nächsttieferen Spielklasse.“ Zusätzlich steht unter Punkt 6: „Wird eine Staffel größer als die Normalzahl, so muss in den folgenden Spieljahren durch einen verschärften Abstieg aus dieser Staffel die Normalzahl erreicht werden. Dies erfolgt durch das Ausweisen von zusätzlichen Absteigern entsprechend der Differenz zwischen Staffelstärke und Normalzahl in den folgenden Spieljahren.“

Kurz gesagt spielen also die Anzahl an nachgelagerten Staffeln (d.h. wie viele Aufsteiger kommen von unten) und die Differenz von der Ist- zur Normalzahl (Soll) eine zentrale Rolle bei der Berechnung der Absteigerzahl in einer Staffel. Bei der Berechnung der Anzahl an Absteigern gehen wir davon aus, dass eine Mannschaft aus der nächsthöheren Staffel absteigt. Das sieht für die Bezirksliga Riß beispielhaft so aus: 14 (Ist) + 1 (Absteiger aus der Landesliga) -1 (Aufsteiger in die Landesliga) + 2 (Aufsteiger aus den beiden Kreisligen) – 12 (Normalzahl) = 4 Absteiger aus der Bezirksliga.

Sonderfall: Aufgrund der Spielklassenstrukturreform kann es im Zuge der Zusammenführung von Bezirksligen zu einem verstärkten Abstieg in den betroffenen Bezirksligen kommen, der auch Auswirkungen auf die Absteigerzahlen in den darunterliegenden Kreisliga A hat. Diese Sonderregelung wurde auf dem außerordentlichen Verbandstag im Mai 2022 getroffen, um übergroße Staffeln zu verhindern.

Die „Spielsystem-Spinne“

Die Ist-Zahl (aktuelle Staffelgröße), Normalzahl (angestrebte Staffelgröße) sowie Anzahl an Absteigern wird in der sogenannten „Spielsystem-Spinne“ übersichtlich dargestellt. Im oberen blauen Kasten einer Staffel ist die Ist-Zahl dargestellt, darunter – im zweiten blauen Kasten – die Normalzahl, die auch kurz als Soll bezeichnet wird. Darüber hinaus wird auch dargestellt, in welche Staffel der Abstieg erfolgt.

Häufig treten jedoch besondere Umstände ein, aufgrund derer der Normalfall nicht zum Tragen kommt. Steigen gleich mehrere Mannschaften in eine Staffel ab, muss darauf ggfls. unmittelbar reagiert werden. Dieser Fall tritt häufig dann ein, wenn es in der übergeordneten Staffel einen verschärften Abstieg gibt, also die Ist-Zahl über der Normalzahl liegt und die Staffelgröße reduziert werden muss.

Um alle theoretisch möglichen Szenarien darzustellen, haben wir diese vollumfänglich in den nachfolgenden Texten und Tabellen aufbereitet.

Ansprechpartner

José Macias
Hauptamtlicher Verbandsmitarbeiter

Tel: 0711/22764-63

E-Mail: j.macias@wuerttfv.de

Thomas Proksch
Hauptamtlicher Verbandsmitarbeiter

Tel: 0711/22764-26

E-Mail: t.proksch@wuerttfv.de

Ulrich Probst
Hauptamtlicher Verbandsmitarbeiter

E-Mail: u.probst@wuerttfv.de

Auf- und Abstieg 2023/24 - überbezirklich

Im Folgenden nennen wir die konkreten Zahlen in den überbezirklichen wfv-Wettbewerben. Alle Informationen dienen zu Informationszwecken  – rechtsverbindlich sind die Vorgaben in der Spielordnung.

Staffelgröße (Ist): 18
Normalzahl (Soll): 18
Absteiger: 2-6

____________

Aufstieg:

  • Meister steigt direkt in die Regionalliga Südwest auf
  • Zweitplatzierter spielt eine Aufstiegsrunde gegen die Zweitplatzierten der Oberliga Hessen und der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (Dreier-Vergleich, je ein Heim- und ein Auswärtsspiel)

Einflussfaktoren auf die Anzahl der Absteiger:

  • Anzahl der Aufsteiger in die Regionalliga Südwest: 1-2
  • Anzahl der Absteiger aus der Regionalliga Südwest
  • Anzahl der Aufsteiger aus der Verbandsliga: 4

Anzahl der Absteiger: 2-6

  • 2 Absteiger, wenn zwei Mannschaften aufsteigen und keine Mannschaft in die Oberliga BW absteigt
  • 3 Absteiger bei einem Aufsteiger und keinem Absteiger aus der RL ODER bei 2 Aufsteigern und einem Absteiger aus der RL
  • 4 Absteiger bei einem Aufsteiger und einem Absteiger aus der RL ODER bei 2 Aufsteigern und 2 Absteigern aus der RL
  • 5 Absteiger bei einem Aufsteiger und 2 Absteigern aus der RL ODER bei 2 Aufsteigern und 3 Absteigern aus der RL
  • 6 Absteiger bei einem Aufsteiger und 3-6 Absteigern aus der RL ODER bei 2 Aufsteigern und 4-6 Absteigern aus der RL

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 4 (3-8)

____________

Aufstieg:

  • Meister steigt direkt in die Oberliga BW auf
  • Zweitplatzierter spielt Aufstiegsrunde gegen Baden/Südbaden (wfv-Vertreter trifft auf den Sieger aus dem Baden-Südbaden-Vergleich, Modus Hin- und Rückspiel)

Einflussfaktoren auf die Anzahl der Absteiger:

  • Anzahl der Absteiger aus der Oberliga BW: 0-6
  • Anzahl der Aufsteiger aus den Landesligen: 4

Anzahl der Absteiger: 3-8

  • 3 Absteiger bei keinem Absteiger aus der Oberliga BW
  • 4 Absteiger bei 1-2 Absteigern aus der Oberliga BW
  • 5 Absteiger bei 3 Absteigern aus der Oberliga BW
  • 6 Absteiger bei 4 Absteigern aus der Oberliga BW
  • 7 Absteiger bei 5 Absteigern aus der Oberliga BW
  • 8 Absteiger bei 6 Absteigern aus der Oberliga BW

Staffelgröße (Ist): 17
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 5 (4-7)

____________

Aufstieg:

  • Meister steigt direkt in die Verbandsliga auf
  • Zweitplatzierter spielt Entscheidungsspiele und ggf. Relegation

Einflussfaktoren auf die Anzahl der Absteiger:

  • Anzahl der Aufsteiger aus Bezirksligen: 4
  • Anzahl der Absteiger aus der VL: 0-4
  • Übersoll: 1

Anzahl der Absteiger: 4-7

  • 4 Absteiger bei keinem Absteiger aus Verbandsliga
  • 5 Absteiger bei 1-2 Absteigern aus Verbandsliga
  • 6 Absteiger bei 3 Absteigern aus Verbandsliga
  • 7 Absteiger bei 4 Absteigern aus Verbandsliga

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 4 (3-7)

____________

Aufstieg:

  • Meister steigt direkt in die Verbandsliga auf
  • Zweitplatzierter spielt Entscheidungsspiele und ggf. Relegation

Einflussfaktoren auf die Anzahl der Absteiger:

  • Anzahl der Aufsteiger aus Bezirksligen: 4
  • Anzahl der Absteiger aus der Verbandsliga: 0-5

Anzahl der Absteiger: 3-7

  • 3 Absteiger bei keinem Absteiger aus Verbandsliga
  • 4 Absteiger bei 1-2 Absteigern aus Verbandsliga
  • 5 Absteiger bei 3 Absteigern aus Verbandsliga
  • 6 Absteiger bei 4 Absteigern aus Verbandsliga
  • 7 Absteiger bei 5 Absteigern aus Verbandsliga

Staffelgröße (Ist): 17
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 5 (4-6)

____________

Aufstieg:

  • Meister steigt direkt in die Verbandsliga auf
  • Zweitplatzierter spielt Entscheidungsspiele und ggf. Relegation

Einflussfaktoren auf die Anzahl der Absteiger:

  • Anzahl der Aufsteiger aus Bezirksligen: 4
  • Anzahl der Absteiger aus der VL: 0-3
  • Übersoll: 1

Anzahl der Absteiger: 4-6

  • 4 Absteiger bei keinem Absteiger aus Verbandsliga
  • 5 Absteiger bei 1-2 Absteigern aus Verbandsliga
  • 6 Absteiger bei 3 Absteigern aus Verbandsliga

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 4 (3-6)

____________

Aufstieg:

  • Meister steigt direkt in die Verbandsliga auf
  • Zweitplatzierter spielt Entscheidungsspiele und ggf. Relegation

Einflussfaktoren auf die Anzahl der Absteiger:

  • Anzahl der Aufsteiger aus Bezirksligen: 4
  • Anzahl der Absteiger aus der Verbandsliga: 0-4

Anzahl der Absteiger: 3-6

  • 3 Absteiger bei keinem Absteiger aus Verbandsliga
  • 4 Absteiger bei 1-2 Absteigern aus Verbandsliga
  • 5 Absteiger bei 3 Absteigern aus Verbandsliga
  • 6 Absteiger bei 4 Absteigern aus Verbandsliga

Auf- und Abstieg auf Bezirksebene

Im Folgenden nennen wir die konkreten Zahlen in unseren 16 Bezirken. Die Standard-Berechnung für die Anzahl an Absteigern, deren Ergebnis sich in der Spielsystem-Spinne wiederfindet, ist als Zeile in den Tabellen fett markiert.

Hinweis: Wir haben die Zahlen mit viel Akribie und Sorgfalt aufbereitet. Falls uns hierbei Fehler unterlaufen sind, bitten wir diese zu entschuldigen und uns zu melden. Alle Informationen dienen zu Informationszwecken und sind rechtlich nicht bindend. Rechtsverbindlich sind die Vorgaben in der Spielordnung.

Achtung: In der Saison 2023/24 findet aufgrund der Umsetzung der Spielklassenstrukturreform keine Relegation statt.

Bezirksliga Alb

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 3 (2-7)

Kreisliga A1

Staffelgröße (Ist): 15
Normalzahl (Soll): 15
Absteiger: 2 (1-3)

Kreisliga A2

Staffelgröße (Ist): 15
Normalzahl (Soll): 15
Absteiger: 3 (2-8)

Kreisliga A3

Staffelgröße (Ist): 15
Normalzahl (Soll): 15
Absteiger: 2 (1-8)

Bezirksliga Bodensee

Staffelgröße (Ist): 17
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 4 (3-8)

Kreisligen (A1, A2, A3)

Die Kreisligen im Bezirk Bodensee werden in der Saison 2023/24 mit einem Pool von 48 Mannschaften gespielt. D.h. die Absteiger aus der Bezirksliga und die Aufsteiger aus der Kreisliga B sind den einzelnen A-Liga-Staffeln nicht fest zugeordnet. Demnach kann das IST zum Saisonende in den einzelnen Staffeln vom SOLL abweichen. Bei der Berechnung der Absteiger aus den Kreisligen wird deshalb mit der IST-Zahl, nicht mit der SOLL-Zahl gerechnet. Die Staffeln werden zur kommenden Spielzeit ggfls. neu eingeteilt.

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 14
Absteiger: 4 (4-5)

Bezirksliga Böblingen Calw

Die Bezirksliga Böblingen Calw wird zum Ende der Saison 2023/24 auf zwölf Mannschaften reduziert. Hintergrund ist die Zusammenlegung mit den Bezirken Stuttgart und Nördlicher Schwarzwald im Rahmen der Spielklassenstrukturreform.

Staffelgröße (Ist): 14
Normalzahl (Soll): 12
Absteiger: 4 (3-9)

Kreisliga A1

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 5 (2-8)

Kreisliga A2

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll) 16
Absteiger: 4 (1-11)

Bezirksliga Donau

Die Bezirksliga Donau wird zum Ende der Saison 2023/24 auf zwölf Mannschaften reduziert. Hintergrund ist die Zusammenlegung mit den Bezirken Donau/Iller und Riß im Rahmen der Spielklassenstrukturreform.

Staffelgröße (Ist): 14
Normalzahl (Soll): 12
Absteiger: 4 (3-6)

Kreisligen

Die Kreisligen im Bezirk Donau werden in der Saison 2023/24 mit einem Pool von 29 Mannschaften gespielt. D.h. die Bezirksliga-Teams aus der Region sind den einzelnen A-Liga-Staffeln nicht fest zugeordnet. Demnach kann das IST zum Saisonende in den einzelnen Staffeln vom SOLL abweichen. Bei der Berechnung der Absteiger aus den Kreisligen wird deshalb mit der IST-Zahl, nicht mit der SOLL-Zahl gerechnet.

Kreisliga A1

Staffelgröße (Ist): 14
Normalzahl (Soll): 14
Absteiger: 3 (2-4)

Kreisliga A2
Staffelgröße (Ist): 15
Normalzahl (Soll): 14
Absteiger: 3 (2-4)

Bezirksliga Donau/Iller

Die Bezirksliga Donau/Iller wird zum Ende der Saison 2023/24 auf zwölf Mannschaften reduziert. Hintergrund ist die Zusammenlegung mit Teilen des Bezirks Donau im Rahmen der Spielklassenstrukturreform.

Staffelgröße (Ist): 14
Normalzahl (Soll): 12
Absteiger: 5 (4-9)

Kreisliga A1

Staffelgröße (Ist): 15
Normalzahl (Soll): 14
Absteiger: 3 (1-7)

Kreisliga A2

Staffelgröße (Ist): 15
Normalzahl (Soll): 14
Absteiger: 3 (1-8)

Kreisliga A3

Staffelgröße (Ist): 15
Normalzahl (Soll): 14
Absteiger: 3 (1-5)

Bezirksliga Enz/Murr

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 3 (2-8)

Kreisliga A1

Staffelgröße (Ist): 15
Normalzahl (Soll): 15
Absteiger: 3 (2-4)

Kreisliga A2

Staffelgröße (Ist): 15
Normalzahl (Soll): 15
Absteiger: 3 (2-4)

Kreisliga A3

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 15
Absteiger: 4 (3-5)

Bezirksliga Hohenlohe

Die Bezirksliga Hohenlohe wird auf Wunsch der Vereine bereits zur Saison 2023/24 zweigeteilt in eine Süd- und eine Nord-Staffel. Die beiden Erstplatzierten spielen ein Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Landesliga I. Aufgrund der Zusammenlegung des Bezirks Hohenlohe mit den Bezirken Unterland und Rems/Murr im Rahmen der Spielklassenstruktur wird die Bezirksliga Hohenlohe zum Ende der Saison auf zwölf Teams reduziert (d.h. 6 Teams pro Staffel).

Bezirksliga Hohenlohe Süd

Staffelgröße (Ist): 14
Normalzahl (Soll): 6
Absteiger: 9 (8-12)

Kreisligen A1 und A2

Die beiden Kreisligen A1 und A2 sind der Bezirksliga Hohenlohe Süd untergeordnet. Die beiden Erstplatzierten spielen in einem Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga Hohenlohe Süd bzw. die neue Bezirksliga 12. Die beiden Kreisligen A1 und A2 spielen in der Saison 2023/24 mit insgesamt 21 Mannschaften. Die Absteiger aus der Bezirksliga und die Aufsteiger aus der Kreisliga B sind den A-Liga-Staffeln nicht fest zugeordnet. Demnach kann das IST zum Saisonende vom SOLL abweichen. Bei der Berechnung der Absteiger aus den Kreisligen wird deshalb mit der IST-Zahl, nicht mit der SOLL-Zahl gerechnet.

Kreisliga A1

Staffelgröße (Ist): 8
Normalzahl (Soll): 13
Absteiger: 2 (1-3)

Kreisliga A2

Staffelgröße (Ist): 13
Normalzahl (Soll): 13
Absteiger: 3 (2-4)

Bezirksliga Hohenlohe Nord

Staffelgröße (Ist): 9
Normalzahl (Soll): 6
Absteiger: 4 (3-6)

Kreisliga A3

Die Kreisliga A3 ist der Bezirksliga Hohenlohe Nord zugeordnet.

Staffelgröße (Ist): 15
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 4 (3-6)

Bezirksliga Nördlicher Schwarzwald

Die Bezirksliga Nördlicher Schwarzwald wird zum Ende der Saison 2023/24 auf zwölf Mannschaften reduziert. Hintergrund ist die Zusammenlegung mit Teilen des Bezirks Böblingen/Calw im Rahmen der Spielklassenstrukturreform.

Staffelgröße (Ist): 14
Normalzahl (Soll): 12
Absteiger: 4 (3-5)

Kreisligen

Die Kreisligen im Bezirk Nördlicher Schwarzwald spielen in der Saison 2023/24 mit einem Pool von 29 Mannschaften. D.h. die Absteiger aus der Bezirksliga und die Aufsteiger aus der Kreisliga B sind den einzelnen A-Liga-Staffeln nicht fest zugeteilt. Demnach kann das IST zum Saisonende in den einzelnen Staffeln vom SOLL abweichen. Bei der Berechnung der Absteiger aus den Kreisligen wird deshalb mit der IST-Zahl, nicht mit der SOLL-Zahl gerechnet.

Kreisliga A1

Staffelgröße (Ist): 15
Normalzahl (Soll): 15
Absteiger: 2 (1-2)

Kreisliga A2

Staffelgröße (Ist): 14
Normalzahl (Soll): 15
Absteiger: 1

Bezirksliga Neckar/Fils

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 3 (2-7)

Kreisliga A1

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 2 (1-3)

Kreisliga A2

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 3 (2-4)

Kreisliga A3

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 3 (2-4)

Bezirksliga Ostwürttemberg

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 3 (2-6)

Kreisliga A1

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 2 (1-6)

Kreisliga A2

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 3 (1-8)

Kreisliga A3

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 16
Absteiger: 1 (0*-5)
*Die Kreisliga A3 besteht offiziell aus 17 Mannschaften. Durch den Rückzug des FC Gerstetten nach dem 30.06.2023 steht der Verein als erster Absteiger fest.

Bezirksliga Rems/Murr

Die Bezirksliga Rems/Murr wird zum Ende der Saison 2023/24 auf zwölf Mannschaften reduziert. Hintergrund ist die Zusammenlegung mit Teilen des Bezirks Hohenlohe im Rahmen der Spielklassenstrukturreform.

Staffelgröße (Ist): 14
Normalzahl (Soll): 12
Absteiger: 4 (3-7)

Kreisliga A1

Staffelgröße (Ist): 15
Normalzahl (Soll): 15
Absteiger: 4 (1-9)

Kreisliga A2

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 15
Absteiger: 5 (2-8)

Bezirksliga Riß

Die Bezirksliga Riß wird zum Ende der Saison 2023/24 auf zwölf Mannschaften reduziert. Hintergrund ist die Zusammenlegung mit Teilen des Bezirks Donau im Rahmen der Spielklassenstrukturreform.

Staffelgröße (Ist): 14
Normalzahl (Soll): 12
Absteiger: 4 (3-7)

Kreisligen

Die Kreisligen im Bezirk Riß spielen in der Saison 2023/24 mit einem Pool von 27 Mannschaften. D.h. die Absteiger aus der Bezirksliga und die Aufsteiger aus der Kreisliga B sind den einzelnen A-Liga-Staffeln nicht fest zugeteilt. Demnach kann das IST zum Saisonende in den einzelnen Staffeln vom SOLL abweichen. Bei der Berechnung der Absteiger aus den Kreisligen wird deshalb mit der IST-Zahl, nicht mit der SOLL-Zahl gerechnet.

Kreisliga A1

Staffelgröße (Ist): 13
Normalzahl (Soll): 14
Absteiger: 1 (1-2)

Kreisliga A2

Staffelgröße (Ist): 14
Normalzahl (Soll): 14
Absteiger: 2 (1-3)

Bezirksliga Schwarzwald

Die Bezirksliga Schwarzwald wird zum Ende der Saison 2023/24 auf 14 Mannschaften reduziert. Hintergrund ist die Zusammenlegung mit dem Bezirk Zollern im Rahmen der Spielklassenstrukturreform.

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 14
Absteiger: 4 (3-7)

Kreisligen

Im Bezirk Schwarzwald wird mit drei Kreisligen C unterhalben der Kreisliga B gespielt. Dementsprechend gibt es auch in der Kreisliga B Absteiger.

Kreisliga A1

Staffelgröße (Ist): 16
Normalzahl (Soll): 14
Absteiger: 4 (2-9)

Kreisliga A2

Staffelgröße (Ist): 15
Normalzahl (Soll): 14
Absteiger: 3 (1-7)

Kreisliga B1

Staffelgröße (Ist): 14
Normalzahl (Soll): 14
Absteiger: 5 (3-10)

Kreisliga B2

Staffelgröße (Ist): 14
Normalzahl (Soll): 14
Absteiger: 4 (2-8)

Bezirksliga Stuttgart

Die Bezirksliga Stuttgart wird zum Ende der Saison 2023/24 auf zwölf Mannschaften reduziert. Hintergrund ist die Zusammenlegung mit Teilen des Bezirks Böblingen/Calw im Rahmen der Spielklassenstrukturreform.

Staffelgröße (Ist): 14
Normalzahl (Soll): 12
Absteiger: 4 (3-5)

Kreisligen (A1 und A2)

Die Kreisligen im Bezirk Stuttgart spielen in der Saison 2023/24 mit einem Pool von 30 Mannschaften. D.h. die Absteiger aus der Bezirksliga und die Aufsteiger aus der Kreisliga B sind den einzelnen A-Liga-Staffeln nicht fest zugeteilt. Demnach kann das IST zum Saisonende in den einzelnen Staffeln vom SOLL abweichen. Bei der Berechnung der Absteiger aus den Kreisligen wird deshalb mit der IST-Zahl, nicht mit der SOLL-Zahl gerechnet.

Staffelgröße (Ist): 15
Normalzahl (Soll): 15
Absteiger: 3 (3-4)

Die Bezirksliga Unterland wird zum Ende der Saison 2023/24 auf zwölf Mannschaften reduziert. Die Kreisligen werden auf zwei Staffeln mit jeweils 15-16 Mannschaften reduziert. Hintergrund ist die Zusammenlegung mit Teilen des Bezirks Hohenlohe im Rahmen der Spielklassenstrukturreform.

Bezirksliga Unterland

Staffelgröße (Ist): 14
Normalzahl (Soll): 12
Absteiger: 5 (4-6)

Kreisligen (A1, A2 und A3)

Die drei Kreisligen im Bezirk Unterland spielen in der Saison 2023/24 mit einem Pool von 42 Mannschaften. D.h. die Absteiger aus der Bezirksliga und die Aufsteiger aus der Kreisliga B sind den einzelnen A-Liga-Staffeln nicht fest zugeteilt. Demnach kann das IST zum Saisonende in den einzelnen Staffeln vom SOLL abweichen. Bei der Berechnung der Absteiger aus den Kreisligen wird deshalb mit der IST-Zahl, nicht mit der SOLL-Zahl gerechnet.

Staffelgröße (Ist): 14
Normalzahl (Soll): 10
Absteiger: 6 (5-6)

Bezirksliga Zollern

Die Bezirksliga Zollern wird zum Ende der Saison 2023/24 im Rahmen der Spielklassenstrukturreform mit der Bezirksliga Schwarzwald zusammengeführt, hat ihre Mannschaftsstärke jedoch bereits auf 14 reduziert.

Staffelgröße (Ist): 14
Normalzahl (Soll): 14
Absteiger: 2 (1-5)

Kreisligen (A1 und A2)

Staffelgröße (Ist): 14
Normalzahl (Soll): 14
Absteiger: 1-5 (Normalzahl 1)