Gesellschaftliche Verantwortung beim wfv

Gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen bedeutet für den wfv zu allererst den Spielbetrieb in der Breite erfolgreich zu organisieren und dauerhaft zu sichern. Gleichzeitig bedeutet gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen für den wfv die sozialen Potenziale des Fußballs zur Entfaltung zu bringen und dazu beizutragen, dass seine ethischen Werte aus innerer Überzeugung gelebt werden.

Somit finden Sie auf den folgenden Seiten das vielfältige Engagement des wfv im Ehrenamt, in der Prävention, Fairplay-Gesten sowie in der Inklusion und Integration.