Auszeichnung im Weißen Saal: Medaillen für Höfleswetzer | Württembergischer Fußballverband e.V.

Höfleswetz 2023

Auszeichnung im Weißen Saal: Medaillen für Höfleswetzer

Mehr als 1.000 Kinder und Jugendliche kickten Ende September beim 50. Höfleswetz-Turnier um die Wette. Zum größten Eintages-Fußballturnier Deutschlands, das der Württembergische Fußballverband traditionell im Neckar-Park ausrichtet, können sich Mannschaften aus Schulen, Stadtvierteln, Vereinen und Hobby-Mannschaften frei zusammenschließen.

Das Turnier wird unterstützt vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, das die Schulen im Land als Schirmherrin darum bittet, die teilnehmenden Kicker*innen für das Höfleswetz freizustellen. Zudem richtet das Ministerium seit mehreren Jahren eine Siegerehrung im ehrwürdigen Ambiente des Neuen Schlosses am Stuttgarter Schlossplatz aus. Dort empfing Michael Daiber als Vertreter des Landes am vergangenen Donnerstag die Podestplätze in den drei Turnier-Kategorien „Lauser“, „Höfleswetzer“ und „Mädels“. Ausgezeichnet wurden außerdem die die kreativste und fairste Mannschaft. Für die musikalische Umrahmung sorgte ein Solistenensemble der Robert-Koch Realschule Vaihingen.

Fairstes Team kommt aus Nellingen

Die „Schwabensport Talente“ (Lauser), „Neckarkickerinnen“ (Mädels) und „HackeSpitze123“ (Höfleswetzer) hatten die drei Turniersparten jeweils für sich entschieden – Verbands-Jugendleiter Michael Supper hängte den siegreichen Kindern und Jugendlichen jeweils eine Goldmedaille um den Hals. Den vom Höfleswetz-Partner Stuttgarter Zeitung/Stuttgart Nachrichten ausgelobten Sonderpreis für die fairste Mannschaft hatte der TV Nellingen für sich entschieden. Beim deutlichen 10:2-Sieg gaben die Nellinger Jungs den gegnerischen „Big Banana Pencils“ zweimal die Möglichkeit, ebenfalls ein Tor zu feiern.

Champions „bügeln“ die Gegner weg

Die Gegner „bügeln“ und selbst Champions sein – so erklärten die von Ensinger ausgezeichneten „Bügelbrett-Champions“ ihren Einfall, der als originellster Teamname belohnt wurde. Medaillen gab es zudem für das Projekt für inklusive Fußball-Förderung (PFIFF), dessen Fußballer im Neckarpark mitmischten.

Wir bedanken uns bei allen Partnern, die den Höfleswetz möglich machen. Neben dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport engagieren sich die VfB Fußballschule, Ensinger Mineralquellen und die Stuttgarter Zeitung/Stuttgart Nachrichten. Für das Rahmenprogramm im EURO-Jahr beteiligten sich zudem in.Stuttgart und die Euro 2024 GmbH.

Der diesjährige Höfleswetz findet am 24. September 2024 statt.

Ansprechpartner

Matthias Rudolf
Vermarktung

Tel: 0711/22764-971

E-Mail: m.rudolf@wuerttfv.de