Neues Angebot: Coolnessworkshop für Trainer*innen | Württembergischer Fußballverband e.V.

Gewaltprävention

Neues Angebot: Coolnessworkshop für Trainer*innen

In unserem neuen Coolnessworkshop für Trainerinnen und Trainer stehen praxisnahe Übungen im Fokus, die aufzeigen, wie Trainierende ihre Spieler*innen in emotional aufgeladenen Momenten unterstützen können. Ob es um vermeintliche Fehlentscheidungen der Schiedsrichter*innen oder Provokationen durch Zuschauende oder gegnerische Trainer*innen geht – das Ziel ist klar: Eskalation verhindern.

Trainer*innen als Vorbilder

Im Workshop lernen die Coaches in praxisnahen Übungen unter professioneller Anleitung, wie sie auf und neben dem Spielfeld einwirken können, um emotional aufgeladene Situationen zu deeskalieren. Dabei wird die Rolle der Trainer*innen als Vorbilder und Multiplikatoren auf und neben dem Platz besonders betont. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartners ZKVKampus wird eine individuelle Deeskalationsstrategie entwickelt, die helfen soll, in kritischen Situationen als Vorbild zu agieren und aktiv zu einer Deeskalation der Situation zu führen.

Termin: 27. Juli 2024, 14.30 – 18 Uhr

Ort: wfv-Geschäftsstelle

Diese Veranstaltung umfasst 5 LE und ist somit zur Lizenzverlängerung anrechenbar. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 € (inkl. Getränke und Café).

Alle Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich im DFBnet-Veranstaltungskalender.

Bei Fragen stehen unsere Ansprechpartner Philipp Martens, p.martens@wuerttfv.de, 0170-37690-50 und Oliver Deutscher, o.deutscher@wuerttfv.de, 0711/22764-43 zur Verfügung.

Ansprechpartner

Philipp Martens
Hauptamtlicher Verbandsmitarbeiter

E-Mail: p.martens@wuerttfv.de

Oliver Deutscher
Hauptamtlicher Verbandsmitarbeiter