Das sind die Viertelfinal-Partien im DB Regio-wfv-Pokal 2023/24 - Anstoßzeiten stehen fest | Württembergischer Fußballverband e.V.

Auslosung

Das sind die Viertelfinal-Partien im DB Regio-wfv-Pokal 2023/24 – Anstoßzeiten stehen fest

Die ursprünglichen Planungen sahen eine rasante Pokalauslosung bei rund 200 km/h auf der neuen Bahnstrecke über die Filstal-Brücke vor. Doch die Folgen des Lokführer-Streiks reichen auch bis in den DB Regio-wfv-Pokal-Wettbewerb hinein. Mit 35 Gästen in der wfv-Zentrale wurde die Ziehung der Lose für die Viertelfinal- und Halbfinal-Partien im DB Regio-wfv-Pokal 2023/24 zu einer deutlich entschleunigten, aber umso spannenderen Veranstaltung. Unter Leitung des wfv-Spielausschuss-Vorsitzenden Harald Müller zogen Gastgeber und wfv-Präsident Matthias Schöck sowie David Weltzien (Vorsitzender Regionalleitung und Leiter Marketing DB Regio AG) zunächst die Lose für die Viertelfinalspiele.

Bereits die erste Partie sorgte für gemischte Gefühle bei allen Beteiligten. Auf eine sportlich leichtere Aufgabe hatten vermutlich sowohl der Drittliga-Dritte SSV Ulm 1846 Fußball als auch Regionalliga-Tabellenführer SV Stuttgarter Kickers gehofft. So kommt es bereits im Viertelfinale zum Aufeinandertreffen der beiden Spitzenvereine, die bisher eine tolle Saison spielen. In jedem Fall wird das Stuttgarter GAZi-Stadion auf der Waldau beiden Teams eine große Zuschauerkulisse für das Pokal-Viertelfinale bieten.

Ein reizvolles Pokal-Duell werden der SSV Reutlingen 1905 Fußball und der VfR Aalen austragen. Beide Traditionsvereine haben in der Vergangenheit schon Zweitliga-Bundesligafußball gespielt. Beide Teams kämpfen aktuell um den Klassenerhalt – Reutlingen in der Oberliga und Aalen in der Regionalliga.

Insbesondere für die beiden Landesligisten TSV Buch und SG Empfingen bedeutet bereits der Viertelfinal-Einzug einen ganz besonderen Erfolg und – wie die Auslosung ergab – jeweils eine reizvolle Aufgabe im eigenen Stadion. Die SG Empfingen darf sich auf Oberliga-Spitzenreiter SG Sonnenhof Großaspach freuen. Der TSV Buch setzt gegen Verbandsligist Türkspor Neckarsulm auf den Heimvorteil und hofft auf das Pokal-Halbfinale.

Potenzielle Halbfinal-Gegner stehen fest

Auch die potenziellen Gegner im Falle des Halbfinal-Einzugs sind bereits ausgelost. So trifft der Sieger aus Viertelfinale 2 (Empfingen – Großaspach) auf den Sieger aus Viertelfinale 1 (Kickers – Ulm) . Für den Sieger aus Viertelfinale 4 (Buch – Türkspor) geht es gegen den Gewinner aus Viertelfinale 3 (Reutlingen – Aalen) um den Finaleinzug.

Gestartet ist der Wettbewerb um den DB Regio-wfv-Pokal 2023/24 mit 113 Teams. Grundsätzlich genießt der klassentiefere Verein im Verbands-Pokalwettbewerb Heimrecht.

Wie geht es weiter?

Regel-Spieltermin für die Spiele im Viertelfinale im DB Regio-wfv-Pokal 2023/24 ist Mittwoch, der 3. April. Die Mannschaften haben sich mittlerweile auf folgende Spieltermine geeinigt:

  • Mittwoch, 3. April, 17.00 Uhr: SG Empfingen – SG Sonnenhof Großaspach (Sportplatz Empfingen)
  • Mittwoch, 3. April, 17.00 Uhr: TSV Buch – Türkspor Neckarsulm (Felsenstadion Buch)
  • Dienstag, 16. April, 19.00 Uhr: SV Stuttgarter Kickers – SSV Ulm 1846 Fußball (GAZI-Stadion auf der Waldau)
  • Dienstag, 16. April, 19.00 Uhr: SSV Reutlingen 1905 Fußball – VfR Aalen (Stadion an der Kreuzeiche)

Die beiden Halbfinalspiele sind geplant für Mittwoch, den 1. Mai 2024. Das Finale im DB Regio-wfv-Pokal findet am Samstag, dem 25. Mai statt. Da aufgrund der EURO2024 das GAZi-Stadion auf der Waldau nicht zur Verfügung stehen wird, findet das Endspiel im DB Regio wfv-Pokal-Wettbewerb 2023/24 in der „WIRmachenDRUCK Arena“ in Aspach statt.

Bereits die Viertelfinalisten im DB Regio-wfv-Pokal erhalten jeweils rund 2.500 Euro Preisgeld, die Halbfinalisten rund 5.000 Euro und der Finalist rund 20.000 Euro aus den Vermarktungserlösen des DFB-Pokals. Es ist davon auszugehen, dass auch in dieser Saison nach Abschluss des Wettbewerbs Prämien in dieser Größenordnung ausbezahlt werden können.

Hier geht’s zum Video-Beitrag von Regio TV Stuttgart.

Wir wünschen den Viertelfinalisten spannende Pokalspiele und bedanken uns bei unserem Partner DB Regio Baden-Württemberg für die gute Zusammenarbeit.

Pokal-Spielleiter

José Macias
Hauptamtlicher Verbandsmitarbeiter

Tel: 0711/22764-63

E-Mail: j.macias@wuerttfv.de