Tag der Entscheidung in Geislingen: Nachwuchs kämpft um den Verbandspokal | Württembergischer Fußballverband e.V.

Saison 2023/24

Tag der Entscheidung in Geislingen: Nachwuchs kämpft um den Verbandspokal

Sechs Teams, ein großes Ziel: Den Junioren-Verbandspokal im Stadion Eybacher Tal in den Himmel heben! Ab 10.30 Uhr rollt am 9. Mai (Christi Himmelfahrt) in Geislingen der Ball. Mit dabei sind die Junioren des 1. FC Heidenheim 1846, vom VfB Stuttgart, vom FV Ravensburg sowie vom SSV Ulm 1846 Fußball.

C-Junioren: 1. FC Heidenheim vs. VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart steht als Titelverteidiger erneut im Finale um den Verbandspokal der C-Junioren. Im vergangenen Jahr konnte man den Titel mit einem Sieg gegen den VfL Herrenberg in die Landeshauptstadt holen. Doch aktuell wartet mit dem aktuellen Spitzenreiter der EnBW-Oberliga kein einfacher Gegner.

Der 1. FC Heidenheim steht vier Spieltage vor Schluss kurz vor dem Aufstieg in die Regionalliga Süd, in der aktuell der VfB Stuttgart die Tabelle anführt. Während die Jungs vom VfB im Halbfinale gegen den niederklassigeren SSV Reutlingen 1905 Fußball siegen konnten, gewann der FCH gegen den Landesstaffel-Teilnehmer VfB Friedrichshafen deutlich mit 9:0. Wir erwarten zum Auftakt des Finaltags der Junioren ein spannendes Duell zwischen dem Nachwuchs der beiden württembergischen Bundesligisten!

Das Spiel beginnt um 10.30 Uhr. Hier geht’s zur Partie auf FUSSBALL.DE.

B-Junioren: FV Ravensburg vs. 1. FC Heidenheim 1846

Der FV Ravensburg schafft nach 2022 erneut den Einzug ins Verbandspokalfinale – der damalige Gegner war ebenfalls der 1. FC Heidenheim! Auch wenn sich die Ravensburger U17 2022 mit 0:1 geschlagen geben musste, gibt es nun die Möglichkeit zur Revanche. Als Landesligist konnte man auf dem Weg ins Finale bereits Verbands- und Oberligisten bezwingen, jetzt steht erstmals das Duell mit einem Bundesligisten an.

Auch der FCH hat mit den Stuttgarter Kickers und dem SSV Ulm 1846 Fußball namhafte Oberligisten aus dem Pokal eliminiert. Nachdem sich Heidenheim im vergangenen Jahr dem VfB Stuttgart geschlagen geben musste, kann mit einem weiteren Sieg der Pokal wieder zurück an die Brenz geholt werden.

Das Spiel beginnt um 13.30 Uhr. Hier geht’s zur Partie auf FUSSBALL.DE.

A-Junioren: SSV Ulm 1846 Fußball – VfB Stuttgart

Im Finale der A-Junioren begegnen sich der SSV Ulm 1846 Fußball und der VfB Stuttgart. Kurios: Wie auch bei den B-Junioren fand diese Spielpaarung 2022 in Geislingen statt. Damals konnte sich der VfB, der zuvor bereits den DFB-Pokal gewonnen hatte, mit einem 3:2 gegen zehn Ulmer durchsetzen.

Während die Spatzen im Halbfinale mit dem SSV Reutlingen 1905 Fußball einen direkten Ligakonkurrenten der EnBW-Oberliga ausschalteten, gelang dies auch dem VfB im Duell der Bundesligisten gegen den 1. FC Heidenheim. Wer wird sich am 9. Mai zum krönenden Abschluss des Junioren-Finaltags das Ticket für den DFB-Pokal der A-Junioren 2024/2025 sichern? Wir sind gespannt!

Anpfiff ist um 16.30 Uhr.  Hier geht’s zur Partie auf FUSSBALL.DE.

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg & Spaß beim Verbandspokal-Finaltag der Junioren in Geislingen.

Ansprechpartner

Horst Dürr
Hauptamtlicher Verbandsmitarbeiter

Tel: 0711/22764-27

E-Mail: h.duerr@wuerttfv.de

Jan Czeilinger
Hauptamtlicher Verbandsmitarbeiter

Tel: 0711/22764-49

E-Mail: j.czeilinger@wuerttfv.de