Fairplay-Ehrung vor der Laufeinheit: Landesliga-Schiri zeichnet Kreisliga-Kicker aus | Württembergischer Fußballverband e.V.

BLEIB FAIR

Fairplay-Ehrung vor der Laufeinheit: Landesliga-Schiri zeichnet Kreisliga-Kicker aus

Fairplay in einem Spitzenspiel an den Tag zu legen und den sportlichen Erfolg zu riskieren, ist keine Selbstverständlichkeit. Lukas Rehm vom TV Deggingen bewies im November echten Sportsgeist und wurde dafür von der Community zum BLEIB FAIR Monatssieger gewählt. Am Mittwochabend wurde er im Kreise seiner Mannschaft ausgezeichnet.

Lukas Rehm verzichtet im Topspiel auf Elfer

Landesliga-Schiedsrichter Julian Kiefer besuchte den TV Deggingen im Training und richtete einige Worte an den 26-jährigen Fairplay-Sieger, bevor sich die Mannschaft am Mittwochabend zur Laufeinheit auf den Weg machte. „Ich habe heute die Ehre, dich auszeichnen zu dürfen“, leitete Kiefer ein und beschrieb anschließend, was am 23. November vorgefallen war. Auf dem Plan stand das Topspiel der Kreisliga B9 im Bezirk Neckar/Fils: Der TV Deggingen war zu Gast beim Tabellenführer, der TG Reichenbach unterm Rechberg. In der 25. Spielminute drang der Degginger Lukas Rehm beim Stand von 0:0 in den gegnerischen Strafraum ein und kam beim Versuch, einen Abwehrspieler auszustanzen, zu Fall. Schiedsrichter Wolfgang Sommer entschied sofort auf Strafstoß.

„Du gehst zum Schiedsrichter und sagst, das war zu wenig, das reicht nicht für einen Elfmeter, ich habe kein gutes Gefühl dabei“, beschrieb Julian Kiefer, was anschließend geschah. Schiedsrichter Wolfgang Sommer revidierte seine Entscheidung unter dem Applaus der Reichenbacher, die sich bei Lukas Rehm für dessen Ehrlichkeit bedankten. Dass die Situation knifflig war, bestätigten im Nachgang die Zuschauer am Spielfeldrand. Diese stützten den Referee in seiner Wahrnehmung, die zur Elfmeter-Entscheidung führte.

Vorbildliches Verhalten wird belohnt

„Nach meiner Ansicht verdient die Aktion von Lukas Rehm einen Fairnesspreis“, vermerkte Sommer im Spielbericht der Partie und nominierte den Degginger somit für die Fairplay-Kampagne des wfv namens BLEIB FAIR. Mit 350 Stimmen sicherte sich der junge Fußballer im Online-Voting anschließend den Monatssieg.

Als solcher erhielt Lukas Rehm einen mit Sachpreisen gefüllten adidas-Rucksack sowie zwei Tickets für einen wfv-Verein seiner Wahl, darunter auch Top-Klubs wie der VfB Stuttgart, der 1. FC Heidenheim oder der SSV Ulm 1846 Fußball. Am Ende der Saison bestimmt eine Jury unter alle Monatssieger*innen den oder die BLEIB FAIR Jahressieger*in.

Wir bedanken uns bei allen Akteuren für ihr vorbildliches Verhalten auf und neben dem Fußballfeld sowie bei allen Abstimmenden. Danke an auch alle Beteiligten, die uns faire Aktionen melden. Alle Informationen zum Thema BLEIB FAIR und zur Wahl der Monatssieger gibt´s hier.

Ansprechpartner

Arne Bauer
Hauptamtlicher Verbandsmitarbeiter

Tel: 0711/22764-48

E-Mail: a.bauer@wuerttfv.de