Fairplay im Spitzenspiel: Monatssieger Lukas Rehm lehnt Strafstoß ab | Württembergischer Fußballverband e.V.

BLEIB FAIR

Fairplay im Spitzenspiel: Monatssieger Lukas Rehm lehnt Strafstoß ab

Der letzte BLEIB FAIR Monatssieger des Jahres 2023 heißt Lukas Rehm! Der Spieler des TV Deggingen hatte im Online-Voting um den Fairplay-Award im November die Nase vorn und darf sich über attraktive Sachpreise sowie zwei Karten für einen wfv-Verein seiner Wahl freuen.

Was war passiert? Am 23. November trafen sich die TG Reichenbach unterm Rechberg und der TV Deggingen zum Top-Spiel der Kreisliga B9 im Bezirk Neckar/Fils. Die Gäste aus Deggingen saßen dem Tabellenführer mit nur einem Punkt Rückstand im Nacken. In der 25. Spielminute, auf der Anzeigetafel waren noch keine Treffer vermerkt, drang der Degginger Lukas Rehm in den gegnerischen Strafraum ein und kam beim Versuch, einen Abwehrspieler auszustanzen, zu Fall. Schiedsrichter Wolfgang Sommer war sich sicher: Strafstoß.

„Bin selbst am Gegner hängengeblieben“

Der Reichenbacher Verteidiger protestierte daraufhin und bestand darauf, dass es kein Foulspiel war. Sommer befragte den vermeintlich Gefoulten nach seiner Einschätzung. Lukas Rehm meinte, es gab zwar einen Kontakt, jedoch sei er eher selbst am Gegner hängengeblieben und gab zu, dass die Situation keinen Strafstoß rechtfertigte. Wolfgang Sommer revidierte seine Entscheidung unter dem Applaus der Reichenbacher, die sich bei Lukas Rehm für dessen Aufrichtigkeit bedankten. Dass die Situation knifflig war, bestätigten im Nachgang die Zuschauer am Spielfeldrand. Diese stützten den Referee in seiner Wahrnehmung, die zur Elfmeter-Entscheidung führte. Doch Lukas Rehm wusste es besser und zeigte Größe.

Vorbildliches Verhalten wird belohnt

„Nach meiner Ansicht verdient die Aktion von Lukas Rehm einen Fairnesspreis“, schloss der Schiedsrichter seine Schilderung im Spielbericht ab. Das sahen 350 Personen genauso, die für den jungen Degginger abstimmten und ihm somit den Monatssieg vor Andreas Dehner vom FC Grosselfingen und Johannes Bosch von der SGM Niederstotzingen/Rammingen sicherten.

Lukas Rehm darf sich nun auf eine Ehrung im Kreise seiner Mannschaft freuen. Der Monatssieger erhält einen mit Sachpreisen gefüllten adidas-Rucksack sowie zwei Tickets für einen wfv-Verein seiner Wahl, darunter auch Top-Klubs wie der VfB Stuttgart, der 1. FC Heidenheim oder der SSV Ulm 1846 Fußball. Am Ende der Saison bestimmt eine Jury unter alle Monatssieger*innen den oder die BLEIB FAIR Jahressieger*in. Doch nicht nur die Top 3, sondern alle Fairplay-Held*innen dürfen sich über einen Sachpreis als Ausdruck der Wertschätzung für ihr Verhalten freuen.

Wir bedanken uns bei allen Akteuren für ihr vorbildliches Verhalten auf und neben dem Fußballfeld sowie bei allen Abstimmenden. Danke an auch alle Beteiligten, die uns faire Aktionen melden. Alle Informationen zum Thema BLEIB FAIR und zur Wahl der Monatssieger gibt´s hier.

Ansprechpartner

Arne Bauer
Hauptamtlicher Verbandsmitarbeiter

Tel: 0711/22764-48

E-Mail: a.bauer@wuerttfv.de