Packende Finalspiele in Geislingen: Ulm, Heidenheim und Stuttgart jubeln | Württembergischer Fußballverband e.V.

Junioren-Verbandspokal 2023/24

Packende Finalspiele in Geislingen: Ulm, Heidenheim und Stuttgart jubeln

Blauer Himmel, hochklassiger Juniorenfußball und am Ende strahlende Pokalsieger: Am gestrigen Feiertag fanden die Finalspiele des Verbandspokals der Junioren in Geislingen statt.

C-Junioren: VfB Stuttgart verteidigt Titel

Bei den C-Junioren kam es zum Kampf zweier echter Schwergewichte: Dem 1. FC Heidenheim, aktueller Meister der EnBW-Oberliga und damit vor dem direkten Aufstieg in die Regionalliga Süd, und dem VfB Stuttgart, den aktuellen Tabellenführer eben dieser Liga. Bereits in der 18. Minute gelang den Heidenheimern das 1:0, jedoch konnte der VfB Stuttgart quasi im Gegenzug per Elfmeter ausgleichen. Das Spiel blieb bis in die Schlussminuten spannend und es sollte die 86. Minute anbrechen, bevor den Stuttgartern der so wichtige Führungstreffer gelingen sollte. 90+3 war das Spiel dann in trockenen Tüchern, als der VfB zum 3:1 Endstand einnetzte. Wir gratulieren! Zum Spiel auf FUSSBALL.DE.

B-Junioren: Heidenheim sichert sich Pokal

Im zweiten Spiel des Tages hieß es Bundesligist und damit erneut 1. FC Heidenheim gegen Teilnehmer der Landesstaffel Süd, den FV Ravensburg. Dementsprechend ein Kampf von David gegen Goliath, wobei der FV Ravensburg engagiert und aufopferungsvoll verteidigte. Unmittelbar vor der Halbzeit hatten die Ravensburger gar noch eine Führung auf dem Fuß und scheiterten nur knapp am Torpfosten. Mit einem 0:0 zur Halbzeit war somit alles offen. Nach Wiederanpfiff startete Heidenheim jedoch stark mit einem Doppelschlag – die Entscheidung fiel ab der 60. Minute, als die Tore drei und vier zum 4:0 Endstand führten. Zum Spiel auf FUSSBALL.DE.

A-Junioren: Ulmer Spatzen stehen ganz oben

Für den SSV Ulm 1846 Fußball läuft aktuell alles nach Maß und auch das Nachwuchsteam krönte sich gestern in einem packenden Spiel gegen den VfB Stuttgart zum neuen Verbandspokal-Sieger der A-Junioren: Nach einem frühen Rückstand (3. Minute), gelang Ulm der Doppelschlag (20., 24) und damit die Führung in einem ausgeglichenen und spannenden Match! Ein munterer Schlagabtausch zeigte sich auch in Halbzeit zwei, wobei die Stuttgarter den eindeutig besseren Start erwischten und die Partie zum 2:3 drehten. Durch einen Elfemeter (90+1) netzten die Ulmer Spatzen denkbar ein und vergaben in der 94. Minute sogar noch einen möglichen Führungstreffer. Die nun folgende Verlängerung blieb ohne Tor und konnte erst durch ein 8:7 nach Elfmeterschießen von den Ulmern entschieden werden. Zum Spiel auf FUSSBALL.DE.

Wir gratulieren dem VfB Stuttgart (C-Junioren), dem 1. FC Heidenheim (B-Junioren) und dem SSV Ulm 1846 Fußball (A-Junioren) zum Gewinn des Verbandspokal 2023/2024! Des Weiteren bedanken wir uns beim SC Geislingen, bei dem wir bereits zum dritten Mal in Folge die Finalspiele des Verbandspokal der Junioren ausrichten konnten!

Ansprechpartner

Horst Dürr
Hauptamtlicher Verbandsmitarbeiter

E-Mail: h.duerr@wuerttfv.de

Jan Czeilinger
Hauptamtlicher Verbandsmitarbeiter

E-Mail: j.czeilinger@wuerttfv.de