Ü40-Meister 2017

TSG Hofherrnweiler-Unterrombach schlägt erneut zu

Wie schon im Vorjahr konnte sich an einem herrlichem Sommertag die Ü40-Mannschaft der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach durchsetzen und nach 2016 erneut den Titel „wfv Ü40-Großfeldmeister“ erspielen.

Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach (Bezirk Kocher/Rems) wird damit den wfv bei der zweitägigen Süddeutschen Meisterschaft am Sa/So, 05./06. August bei der TuS Mingolsheim (FV Baden I 76669 Bad Schönborn) vertreten und sich da hoffentlich für das große DFB-Finale in Berlin (Fr-So, 15. – 17. September 2017) qualifizieren.

Leider musste der Spielplan für die wfv Ü40-Meisterchaft in Hildrizhausen aufgrund mehrerer kurzfristigen Absagen (VfR Aalen und SGM Ehingen/Dettingen) noch abgeändert werden. Von den ursprünglichen Spielen in zwei Gruppen, musste man umschwenken und ist dann schlussendlich bei den sieben teilnehmenden Mannschaften beim Modus „jeder gegen jeden“ gelandet.

So ging es dann um Punkt 11.30 Uhr auf der Sportanlage des TSV Hildrizhausen (Bezirk Böblingen/Calw) los!

Spannende Spiele und ein verdienten Sieger

Ging es in der ersten Turnierhälfte eigentlich bei allen Spielen ganz knapp zu, merkte man die 25minütige Spielzeit unter den doch sehr sommerlichen Bedingungen den Mannschaften in der zweiten Tageshälfte an. Unter den Augen des wfv-Präsidenten Matthias Schöck und dem wfv-Vorstand Margarete Lehmann setzte sich die TSG Hofherrnweiler im Spitzenspiel gegen die Spfr Bühlerzell mit 1:0 durch und machten damit damit „den Sack zu“.

Bei der Siegerehrung bedankte sich Margarete Lehmann bei den Mannschaftenn für die spannenden und fairen Spiele, dem TSV Hildrizhausen für die einwandfreie Bewirtung und wünschte der TSG für die anstehende süddeutsche Meisterschaft viel Erfolg.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.