wfv belohnt Schnuppertraining an Schulen mit Ballbox | Württembergischer Fußballverband e.V.

Schule und Verein

wfv belohnt Schnuppertraining an Schulen mit Ballbox

Die Kooperation zwischen Schulen und Vereinen ist eine wichtige Zukunftsaufgabe für alle Beteiligten. Mit der anstehenden Fußball-Europameisterschaft in Deutschland bieten sich neue Chancen, Kinder in der Schule und im Verein für das (Fuß-) Ballspielen zu begeistern. Ein leicht umzusetzender Baustein unseres Konzepts „Eine runde Sache“ ist das Schnuppertraining.

Ein Vereinstrainer oder ein qualifiziertes Vereinsmitglied bringt während der Betreuungszeit ein- oder zwei Schulstunden Spaß und Bewegung mit dem Ball an die Schule. Kinder werden auf diese Weise spielerisch mit ballorientierten Übungs- und Spielformen für das Sportangebot des Vereins begeistert. Das Training kann entweder an der Schule oder auf dem Vereinsgelände stattfinden.

Der wfv belohnt ein erstes Schnuppertraining mit einer Ballbox, bestehend aus zwei Bällen sowie weiteren hilfreichen Fußballmaterialien als Präsent für die Schule (so lange der Vorrat reicht).

Die Planung des Schnuppertrainings erfolgt direkt zwischen Schule und Verein. Sobald der Termin feststeht, kann über unseren Online-Link die Ballbox beantragt werden.

Weitere Informationen zum Konzept des wfv Schule und Verein – eine runde Sache finden Sie auf unserer Homepage.

Ansprechpartner

Matthias Schahl
Hauptamtlicher Verbandsmitarbeiter

E-Mail: m.schahl@wuerttfv.de