Talentlehrgänge (U13 – U14 Junioren)

Im Anschluss an die Talentsichtungen werden die besten 100 (U13 Junioren) bzw. 80 Spieler (U14 Junioren) insgesamt sechsmal jährlich zu dreitägigen Talentlehrgängen an die Sportschule Ruit eingeladen. Hier trainieren die besten Talente Württembergs eines Jahrgangs gemeinsam auf einem hohen Leistungsniveau und nutzen den ständigen Wettbewerb untereinander, um sich gezielt zu verbessern und die nächsten Schritte in ihrer Entwicklung zu gehen. Persönliche Duelle in „small-sided-games“ sowie Technik-Battles und Blitz-Turniere in Großspielformen stehen dabei im Ausbildungsplan. In der zweiten Saisonhälfte bereitet sich ein Teil des U14-Kaders in Gemeinschaftslehrgängen mit anderen Landesverbänden speziell auf das DFB U14-Sichtungsturnier vor, an dem jährlich ein Kader von jeweils 16 Spielern als wfv-Auswahlmannschaft teilnimmt. Die wfv-Talente messen sich dabei an einem von zwei parallel stattfindenden Turnieren mit den Talenten von elf weiteren Landesverbänden, um sich für die bundesweiten Lehrgänge der U15-Nationalmannschaft des DFB zu empfehlen und gegebenenfalls ihre ersten Länderspiele im Nationaltrikot zu absolvieren. 

U14-Landesauswahlmannschaft

Landesauswahl U14-Junioren