Ausbildung zum Kindertrainer

Bamini, F- und E-Junioren strömen nach wie vor gerne in unsere Vereine. Sie bilden fast die Hälfte aller am Jugendspielbetrieb beteiligten Teams. Das Interesse am Fußball ist ungebrochen. Fußball ist heute, vor allem bei Jungs die Einstiegsportart Nr. 1. Auch Mädchen jagen vermehrt dem runden Leder nach. Eng verbunden ist damit die Tatsache, dass in diesem Bereich zwangsläufig zahlreiche Trainer, Betreuer und Eltern in den Vereinen mitarbeiten. Die Zahl der „Vater- und Muttertrainer “ wächst stetig.

Drei Qualifizierungswege für Kindertrainer

Die Mitarbeiter des wfv-Instruktorenlehrstabs unterstützen alle im Bambini-, F- und E-Junioren-Bereich mitarbeitenden Personen, damit diese die Kinder richtig und damit kindgerecht trainieren und spielen können. Es gibt drei Qualifizierungswege für Kindertrainer in Württemberg:

  1. Schulung vor Saisonbeginn
  2. Trainerbasislehrgang für die C-Lizenz
  3. Kurzschulungen Halle + Feld

Weitere Informationen zur Kindertrainer-Ausbildung finden Sie hier.

Als zusätzliche Hilfestellung bietet der wfv den Betreuern und Trainern ein Standardwerk zum Kindertraining: „Kindertraining – Fußballspielen 4 – 12“ von Prof. Schmidt, Karl Schley und den wfv-Verbandssportlehrern