Talentsichtungen (U13 – U15 Junioren)

Talentförderung Junioren

Alle württembergischen Vereine mit einem Ausbildungsangebot im Kinder- und Jugendfußball bilden die Basis der Talentförderung. Hier sammeln die fußballbegeisterten Kinder ab den U6 Junioren (oder zum Teil auch schon früher) ihre ersten Erfahrungen beim Kicken, Bolzen und Tore schießen und werden in ihrer fußballerischen und persönlichen Entwicklung begleitet. Die talentiertesten Nachwuchsspieler aus den Vereinen haben im Altersbereich von den U12 bis zu den U15 Junioren die Chance auf eine zusätzliche Förderung an einem der insgesamt 22 DFB-Stützpunkte in Württemberg. 

Einmal jährlich können sich die herausragenden Spieler der DFB-Stützpunkte und der Nachwuchsleistungszentren des VfB Stuttgart, der SV Stuttgarter Kickers und des 1.FC Heidenheim 1846 an den neu gestalteten Talentsichtungen für die wfv-Auswahlkader der U13, U14 und U15 Junioren empfehlen. Dabei messen sich pro Altersklasse insgesamt 120 (U15 Junioren), 160 (U14 Junioren) bzw. 200 Talente (U13 Junioren), unterteilt in mehreren Gruppen, jeweils zwei Tage lang an der Sportschule Ruit in kleinen Spielformen (vom 1:1 bis zum 6:6), in ihren Zielspielen (vom 9:9 bis zum 11:11) sowie in speziellen Tests zur Erfassung ihrer technischen Fähigkeiten – getreu dem Motto „Talent vor Position“ und „Technik schlägt Taktik“.