No Schiri no game!

Weil Fußball ohne Schiedsrichter nicht funktioniert

 

Fußball ohne Schiri ist wie Spätzle ohne Soße – geradezu undenkbar!
Ebenso wie die traditionellen Spätzle nicht ohne Soße können, braucht es im Fußball Schiedsrichter:innen, um das Fußballspielen überhaupt erst zu ermöglichen. Trotzdem wird ihr Einsatz oft als selbstverständlich angesehen und ihre Leistungen werden häufig unterschätzt. Aufgrund des fehlenden Ansehens ist der Job der:des Unparteiischen auch für den potenziellen Schiri-Nachwuchs nicht besonders attraktiv. Immer weniger Leute entscheiden sich dazu, Schiedsrichter:in zu werden.

No Schiri No Game – ohne motivierte, verantwortungsbewusste Schiedsrichter:innen gibt es kein Spiel! Neben der großen Bedeutung für den Fußball, geraten auch die zahlreichen positive Dinge und Vorteile des Pfeifens für die Schiedsrichter:innen selbst in Vergessenheit. Besonders der Zusammenhalt und der Teamgedanke spielen – entgegen vieler Erwartungen – unter Schiris eine große Rolle. Das Erlernen von Eigenschaften, die Schiedsrichter:innen auf den Platz bringen müssen, kann außerdem zur Weiterentwicklung der Persönlichkeit beitragen. Trotz oder auch gerade wegen der großen Verantwortung, die das Amt mit sich bringt, ist das Pfeifen für viele das schönste Hobby der Welt und bietet einen ganz neuen Blickwinkel auf den Fußballsport.

„Fußball ohne Schiedsrichter ist wie Spätzle ohne Soße“

Ziel der Kampagne

Die Kampagne richtet sich an alle Fußballbegeisterten in Württemberg. Ziel ist es, das Image der Schiedsrichter:innen nachhaltig zu verbessern, um langfristig wieder mehr Menschen für das Pfeifen von Fußballspielen begeistern zu können. Dabei sollen sowohl neue Schiedsrichter:innen gewonnen, als auch ehemalige wieder motiviert werden. Und natürlich soll dadurch auch den aktiven Schiedsrichter:innen der Rücken gestärkt werden und Aufmerksamkeit auf ihre Arbeit und ihr Engagement gelenkt werden. 

Dafür hat der wfv eine umfangreiche Digitalkampagne entwickelt. In Zusammenarbeit mit vielen Schiedsrichter:innen, Vereinsverantwortlichen und Spieler:innen wurden unterhaltende und informierende Inhalte produziert, die auf den Social-Media-Kanälen des wfv (Instagram und Facebook) verbreitet werden. Dabei soll aufgezeigt werden, was Schiedsrichter:innen auszeichnet und warum sie für den Fußball unverzichtbar sind. 

Ohne Euch geht es nicht! No Schiri no Game! – Diesem Motto folgte auch die Entwicklung der Kampagne: Vom frischgebackenen Schiedsrichter-Neuling bis hin zum Bundesliga-Schiedsrichter – verschiedenste Charaktere und deren Geschichten bilden das Herzstück der Kampagne und verleihen ihr Authentizität. Die Inhalte wurden dabei größtenteils eigens von den Protagonisten produziert. Sie sollen Aufmerksamkeit erregen, über das Schiri-Amt informieren und mit Vorurteilen aufräumen. Und vor allem sollen sie Spaß machen! So wie auch das Pfeifen Spaß machen kann!  

Wir brauchen euch! Meldet euch jetzt hier zum Neulingskurs an!

„Fußball ohne Schiedsrichter ist wie CR ohne 7“