Kinderfußball im Bezirk Böblingen/Calw

Ziele des Kinderfußballs

Willkommen beim Fußball: Spieltag in Berneck-Zwerenberg

Im Bezirk Böblingen/Calw werden die Spieltage bei den Bambinis und der F-Jugend gemäß den Vorgaben des Württembergischen Fußballverbands bei gemeinsamen FairPlay-Liga-Spieltagen durchgeführt.

Zielsetzung der Fairplay-Liga-Spieltage

Spielfreude, Leistungsbereitschaft und Spielkompetenz werden entwickelt:

  • Jedes Kind spielt in einer Mannschaft, die seinem Können und Entwicklungsstand entspricht.
  • Wechsel von Spielphasen und aktiver Erholung in der Bewegungszone.
  • Reine Spielzeit für die Spieler 40 bis 60 Minuten; Gesamtdauer des Spieltages max. 3 Stunden (inkl. Auf-/Abbau).
  • Erfolgserlebnisse werden durch Anstrengung erreichbar. Alle Kinder gehen am Ende stolz, müde und zufrieden nach Hause.
  • Alle Verantwortlichen der beteiligten Vereine sind ein Team.

Spielplan und Einteilung der Kinder werden im Vorfeld abgesprochen. Alle Erwachsenen pflegen die Fairplay-Rituale und ALLE beginnen und beenden den Spieltag gemeinsam.

FairPlayLiga

Das Konzept der FairPlayLiga beruht auf drei einfachen Regeln, welche wir Ihnen im Folgenden vorstellen wollen.

Schiedsrichter-Regel

Die Kinder entscheiden selbst!
Die Regeln im Kinderfußball sind einfach. Da kein Schiedsrichter auf dem Platz ist, lernen die Kinder, Verantwortung für sich selbst und Mitverantwortung für andere zu übernehmen. Im Idealfall lernen sie, Entscheidungen zu treffen und zu akzeptieren. Die Regeln müssen eingehalten werden!

Trainer-Regel

Die Trainer begleiten das Spiel aus der Coaching-Zone!

Die Trainer verstehen sich als Partner im sportlich fairen Wettkampf. Sie verstehen sich als Vorbilder im Sinne der Kinder. Sie geben nur die nötigsten Anweisungen und helfen den Kindern bei der Regulierung des Spiels. Die finale Einhaltung der Spielregeln obliegt den Trainern!

Fan-Regel

Die Fans/Eltern halten Abstand zum Spielfeld!

Durch die ca. 15m vom Spielfeld entfernte Fanzone wird die direkte Ansprache an die Kinder von außen unterbunden. Die Kinder können so ihre eigene Kreativität im Spiel entfalten; ihnen wird das Spiel zurückgegeben! Anfeuern ja – Steuern nein!

Mittelfristige Ziele der FairPlayLiga

  • Eigenverantwortung bereits in jungen Fußballerjahren vermitteln: Kinder, die FairPlay aktiv erleben, haben es mit zunehmendem Alter leichter, auf dem Spielfeld die emotionale Balance zu wahren
  • Kinder profitieren nachhaltig von ihren eigenen Erfahrungen mit dem aktiven FairPlay und begegnen später Gegenspielern und Schiedsrichtern mit mehr Respekt
    Kinder sind durch ihre Erfahrungen mit Fairplay und Spaß am Spiel später in der Lage, aktiv auf dem Spielfeld mitzuarbeiten
  • Die Kinder können ihren Fairplay-Gedanken auf die Zuschauer/Fans übertragen
    Kinder entwickeln früh und nachhaltig soziale Kompetenzen
    Die Spielform FairPlay-Liga ermöglicht dem Trainer, die Kreativität, den Mut, die Spielfreude, die Entscheidungsfreude und das Selbstvertrauen der Kinder individuell zu fördern

Weitere Formulare

Weitere Formulare finden Sie im Downloadbereich des wfv in der Kategorie „Spielbetrieb“. Leider kann diese Kategorie nicht direkt verlinkt werden. Hier kommen Sie zum Downloadbereich.